Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden

Emden (ots) - Gegen 13:55 Uhr kam es in der Oderstraße in Emden zu einem Schwelbrand in einer Doppelhaushälfte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach der Brand in einer Küche im Erdgeschoss aus. Die Bewohner waren bei Ausbruch des Schwelbrandes ortsabwesend. Nachbarn vom nicht betroffenen Gebäudeteil verließen ihre Haushälfte noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte. Die spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Leer/ Emden nahm vor Ort die Brandermittlungen auf. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Brandort wurde von der Polizei vorerst beschlagnahmt. Sämtliche Räume der Doppelhaushälfte wurden durch Rauchgase stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenssumme beläuft sich nach einer ersten polizeilichen Schätzung auf etwa 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter, PHK Dirksen
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: