Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Nach alkoholisiertem Fahren ohne Fahrerlaubnis Polizisten beleidigt ++ Diebstahl aus Wohnung ++ Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr nach Diebstahl von Diesel ++ Verkehrsunfälle ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 04.07.2016

Emden - Nach alkoholisiertem Fahren ohne Fahrerlaubnis Polizisten beleidigt

Emden - Am 03.07.2016 gegen 05:00 Uhr befuhr ein 21-jähriger Emder mit einem PKW VW Golf die Emder Innen- und Altstadt, als er von Polizeibeamten in der Martin-Faber-Straße angetroffen wurde und angehalten werden sollte. Der Emder setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort und konnte schließlich in der Friedrich-Naumann-Straße angehalten und kontrolliert werden. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann nicht nur unter dem Einfluss von Alkohol (1,09 Promille AAK) stand, sondern auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass die an dem PKW angebrachten Kennzeichen wenige Tage zuvor entwendet wurden und nicht für den genutzten PKW VW Golf ausgegeben waren. Der PKW war somit weder zugelassen noch versichert oder versteuert. Zur Durchführung der erforderlichen Blutentnahme sollte der 21-jährige Emder zur Polizeidienststelle gebracht werden. Dabei zeigte er sich aggressiv und beleidigte und bedrohte die Beamten während der gesamten Dauer massiv. Weiterhin verweigerte er zunächst die Angabe seiner vollständigen Personalien. Den 21-Jährigen erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Trunkenheit im Straßenverkehr, des Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, des Verstoßes gegen das Kraftfahrtsteuergesetz, Kennzeichenmissbrauch, des Verdachts des Diebstahls sowie der Beleidigung und Bedrohung und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Emden - Diebstahl aus Wohnung

Emden - In der Zeit zwischen dem 26.06.2016 und dem 30.06.2016 verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter möglicherweise über ein am Gebäude befindliches Baugerüst Zutritt zu einer Wohnung in der Straße "Kalkwarf" und entwendete zunächst eine vierstellige Summe Bargeld. In der Zeit vom 30.06.2016 bis zum 01.07.2016 wurde anschließend noch eine blaue Lederhandtasche mit Schlüsseln, einer Geldbörse mit einer dreistelligen Summe Bargeld, diversen Karten und Papieren aus der Wohnung entwendet. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Emden.

Rhauderfehn - Sachbeschädigung

Rhauderfehn - Gegen 00:25 Uhr des 04.07.2016 wurde ein Glaseinsatz einer Hauseingangstür sowie ein danebenliegendes Fenster eines Wohnhauses in der 3. Südwieke eingeworfen und beschädigt. Mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr nach Diebstahl von Diesel

Moormerland - Am 02.07.2016 brachen bislang unbekannte Täter nach bisherigen Ermittlungen den Tankdeckel eines LKW in der Carl-Benz-Straße in Moormerland auf und entwendeten daraus Diesel in bislang unbekannter Menge. Anschließend flohen die maskierten Täter mit einem weißen Bulli, an dem entwendete Kennzeichen (LER-TM 678) angebracht waren, in Richtung Warsingsfehn. Bei der Flucht wurden sie von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der kurzentschlossen das Fahrzeug verfolgte und die Polizei alarmierte. Als die Täter den Zeugen bemerkten, stiegen zwei Personen im Bereich der Westerwieke kurz aus dem Fahrzeug aus und gingen drohend in Richtung des Zeugen, bevor sie jedoch die Flucht fortsetzen und dabei mit Diesel gefüllte Kanister auf die Fahrbahn warfen, um vermutlich den Zeugen von der Fortsetzung der Verfolgung abzuhalten. Dieser konnte das Fahrzeug noch bis zum Meedeweg in Neukamperfehn verfolgen. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Fahrzeug und den flüchtigen Tätern konnte die alarmierte Polizei die Personen nicht mehr antreffen. Bei den Tätern soll es sich um mindestens drei Personen gehandelt haben. Einer Person soll ca. 1,70 m groß und stämmig, eine andere Person sei ca. 1,80 m und von normaler Statur gewesen sein. Beide waren dunkel gekleidet und mit Motorrad-/Sturmhauben maskiert. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Bulli, vermutlich einen VW T 3 oder T4, mit weißen Scheiben. Mögliche Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Moormerland zu melden.

Emden - Verkehrsunfall: Zeugen gesucht!

Emden - Am 07.07.2016 gegen 23:30 Uhr befuhr ein 61-jähriger Mann aus Emden mit einem Fahrrad die Straße "Am Tonnenhof" in Richtung der Petkumer Straße. In Höhe der Straße "Zur Alten Brikettfabrik" stürzte der Fahrradfahrer auf der regennassen Fahrbahn und verletzte sich leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann mit 1,68 Promille Atemalkoholkonzentration erheblich unter Alkoholeinfluss stand, so dass ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und eine Blutentnahme veranlasst wurde. Zeugen des Unfalls, insbesondere ein an der Unfallstelle helfender Autofahrer, werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - In der Zeit zwischen dem 26.06.2016, 12:00 Uhr und dem 27.06.2016, 06:00 Uhr wurde ein im Kösliner Ring abgestellter grauer PKW Opel Corsa vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug an der Fahrerseite erheblich beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: