Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer/Emden (Tötungsdelikt in den Niederlanden)

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - In den frühen Morgenstunden des 30. Juni 2016 kam es in den Niederlanden in der Dorpsstraat in Gees zu einem Raubüberfall mit Todesfolge. Mehrere Personen drangen zur Tatzeit in die Wohnung der Opfer ein. Der genaue Tathergang ist noch nicht bekannt. Der 69-jähriger Bewohner wurde so schwer verletzt,dass er später verstarb. Die Tat wurde vermutlich von 3 Männern ausgeführt. Die Gesichter sollen geschminkt gewesen sein. Eine nähere Personenbeschreibung liegt momentan nicht vor. Fluchtrichtung und Fluchtmittel sind unbekannt. Eine Flucht nach Deutschland kann nicht ausgeschlossen werden Zeugen melden sich bitte telefonisch in den Niederlanden (Tel. 0031 343578844 od.0031793458999) oder bei der örtlichen deutschen Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: