Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 29.06.2016 ++ Mann am Jemgumer Sieltief überfallen ++ Wohnungseinbrüche im Leeraner Stadtgebiet ++

PI Leer/Emden (ots) - Jemgum - Mann am Jemgumer Sieltief überfallen

Jemgum - Gegen 13:00 Uhr am vergangenen Sonntag ereignete sich am einem nicht näher eingrenzbaren Ort am Jemgumer Sieltief nach derzeitigem Kenntnisstand folgender Sachverhalt: Ein 44 Jahre alter Mann aus den Niederlanden legte auf seiner Fahrradtour eine Pause ein, als sich ihm ein cremefarbener Bulli näherte. Aus diesem stieg ein Mann aus, der sogleich begann, das Fahrrad und den abgestellten Rucksack des Niederländers in sein Fahrzeug zu verfrachten. Als dieser versuchte, den Unbekannten daran zu hindern, kamen diesem zwei weitere Männer aus dem Bulli zur Hilfe. Einen von ihnen versetzte dem 44-Jährigen einen Schlag mit einer Holzlatte auf die Schulter und forderte ihn zur Herausgabe von Geld auf. Da er keins hatte, rissen sie ihm stattdessen eine Kette vom Hals und nahmen sein Handy an sich. Anschließend fuhren alle drei mit dem Fahrzeug davon und ließen den leicht verletzten Mann zurück. Bei den entwendeten Gegenständen handelt es sich um ein IPhone 6, ein schwarzes Herrenfahrrad der Marke Koga-Miyata, eine goldene Halskette und einen schwarzen Rucksack der Marke Adidas mit Bekleidung und Drogerieartikeln.

Folgendermaßen wurden die drei unbekannten Täter beschrieben:

1. Person

   - 1,65m - 1,70m groß 
   - ca. 40 Jahre alt 
   - kräftige Statur 
   - ungepflegtes Erscheinungsbild 
   - schulterlanges, dunkles Haar 
   - ungepflegte/dunkle Zähne 
   - unrasiert 
   - Kapuzenjacke 
   - Arbeitsschuhe 

2. Person

   - 1,80m - 1,85m groß 
   - ca. 25 - 30 Jahre alt 
   - normale Statur 
   - eher gepflegtes Erscheinungsbild 
   - mittellanges blondes Haar 
   - unrasiert 
   - Tattoo am linken Handgelenk (vermutlich Schriftzug) 

3. Person

   - ca. 1,90 m groß 
   - ca. 20 - 25 Jahre alt
   - normale Statur 
   - ungepflegtes Erscheingungsbild 
   - kurze dunkelblonde Haare 
   - Narbe links oben am Kopf 
   - unrasiert 
   - graues Langarmshirt 
   - dunkle Jogginghose 
   - Sportschuhe 

Alle drei sollen sich in einer dem Opfer unbekannten Sprache unterhalten haben. Das nichtdeutsche Kennzeichen soll in schwarzer Schrift auf weißem Grund den Bestandteil "POW 9" enthalten haben. Wer die Situation beobachtet hat oder Hinweise zu dem cremefarbenen Bulli oder den beschriebenen Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet - Zeugen gesucht

Leer - In den vergangenen Tagen ereigneten sich im Leeraner Stadtgebiet mehrere Wohnungseinbrüche und Versuchstaten, die möglicherweise miteinander im Zusammenhang stehen. In der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen gelangten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Turnerweg und entwendeten aus diesem einen Laptop der Marke Lenovo. Auch aus einem Einfamilienhaus im Burfehner Weg wurde in der Zeit zwischen Samstag- und Dienstagmorgen ein Laptop entwendet. Darüber hinaus versuchten sich die bislang unbekannten Täter an zwei Erdgeschosswohnungen eines Komplexes in der Straße Westerende. Hier gelang es den Tätern aber offenbar nicht, die Fenster zu öffnen, so dass sie von ihrem Vorhaben abließen. Die Polizei ermittelt in diesen Fällen und bittet die Bevölkerung um Mitteilung auffälliger Ereignisse. Insbesondere das Klingeln an der Haustür unter einem Vorwand oder ähnlich dubiose Handlungen durch unbekannte Personen könnte wichtige Anhaltspunkte für die Ermittlungen liefern. Hinweise bitte an die Polizei in Leer.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: