Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 23.06.2016 ++ Fahrraddieb gestellt ++ Kleingeld bei Einbruch gestohlen ++ PKW zerkratzt ++ Drogen im Straßenverkehr ++ versuchter Einbruch in Juweliergeschäft ++

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Fahrraddieb gestellt

Emden - Durch eine aufmerksame Zeugin konnte in der Nacht zu heute gegen 02:45 Uhr ein Fahrraddieb auf frischer Tat gestellt werden. Die Frau bemerkte, dass sich ein dunkel gekleideter Mann an den Fahrrädern vor dem Bahnhofsgebäude in Emden zu schaffen machte und informierte unverzüglich die Polizei. Der 36-jährige Mann aus Emden wollte gerade mit einem Damenfahrrad losfahren, als die Polizei eintraf und dieses noch verhindern konnte. Das Fahrrad wurde durch die Polizeibeamten sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den 36-Jährigen wurde eingeleitet.

Leer - Kleingeld bei Einbruch gestohlen

Leer - Bei einem Einbruch in ein Geschäft in der Ringstraße in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten bislang unbekannte Täter nach bisherigen Erkenntnissen aus der bereits geleerten Wechselgeldkasse noch Kleingeld in einstelliger Höhe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Emden - PKW zerkratzt

Emden - Am 22.06.2016 zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Fahrzeuglack an einem in einer Parkbucht in der Cirksenastraße abgestellten weißen PKW Audi A 5 an der rechten Fahrzeugseite erheblich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Drogen im Straßenverkehr

Emden - Am 22.06.2016 gegen 22:15 Uhr befuhren ein 18-jähriger Emder und ein 19-jähriger Emder mit einem PKW Renault Twingo den Liekeweg in Emden, als sie von Polizeibeamten des Polizeikommissariats Emden kontrolliert wurde. Dabei stellten die Beamten durch einen Drogentest fest, dass der 18-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Cannabis stand. Weiterhin händigten die beiden jungen Männer der Polizei anschließend insgesamt ca. 1 gr Cannabis aus, welches sichergestellt wurde. Bei dem 18-jährigen Emder wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Gegen beide Emder wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Den 18-jährigen Emder erwartet nun zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Leer - versuchter Einbruch in Juweliergeschäft

Leer - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten bislang unbekannte Täter in ein Schmuckgeschäft in der Rathausstraße in der Leeraner Altstadt einzubrechen. Dabei gelang es dem oder den Tätern zwar die vorderen Fensterscheiben einzuschlagen, sie scheiterten jedoch am Sicherheitsglas der dort aufgestellten Schaukästen, so dass die Täter weder in die Räumlichkeiten gelangen noch Diebesgut erlangen konnten. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Leer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: