Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Raub auf Juweliergeschäft

Emden (ots) - Am heutigen Tag, gegen 17 Uhr, kam es in der Emder Innenstadt zu einem Raubdelikt zum Nachteil eines Juweliers.Nach ersten Erkenntnissen der Polizei betraten zwei maskierte Männer das Juweliergeschäft in der Straße "Zwischen beiden Sielen" und wirkten sofort mit einem Reizstoff auf die Beschäftigten sowie im Laden befindliche Kunden ein. Im Anschluss wurden Verkaufsvitrinen mit Gewalt angegangen und ausgeräumt. Nach ersten Angaben des Geschäftsinhabers beläuft sich der Wert der erbeuteten Schmuckgegenstände auf etwa 30000 Euro. Nach der Tatausführung flüchteten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Kunsthalle und Volkshochschule. Durch den eingesetzten Reizstoff wurden zwei Kundinnen und ein Kunde leicht verletzt und im Klinikum Emden hierzu kurzzeitig behandelt. Der 51 jährige Geschäftsinhaber sowie eine Mitarbeiterin blieben unverletzt. Zur Fahndung nach den flüchtigen Tätern setzte die Polizei sofort mehrere Streifenwagen ein. Die eingeleitete Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg. Die Polizei sucht in dieser Sache dringend Zeugen,welche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Leer/ Emden unter Telefon 0491-97690215 und an das Polizeikommissariat Emden unter Telefon 04921-8910.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: