Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 14.06.2016 ++ Angriff auf Taxifahrerin ++ Taschendieb gibt Beute zurück und flüchtet ++ Diebstahl aus Freizeitanlage ++ Einbrecher erbeuten Kaugummi und Süßigkeiten ++

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Angriff auf Taxifahrerin

Emden - Gegen 14:00 Uhr am Montag kam es am Emder Borkumanleger zu einem Angriff auf eine 60 Jahre alte Taxifahrerin. Nachdem ein 20 Jahre alter Mann aus Rheine sich von ihr hierher hatte bringen lassen, wollte er das Taxi verlassen, ohne den fälligen Fahrpreis zu entrichten. Als die 60-Jährige auf die Bezahlung ihrer Dienstleistung bestand und für das Gespräch ebenfalls ihr Fahrzeug verließ, wurde der Mann handgreiflich. Er fasste der Frau an den Hals und schubste sie. Auch als die Fahrerin sich in den Pkw gerettet hatte und davon fahren wollte, griff der 20-Jährige weiter an, trat nach dem Taxi und beschädigte dieses dadurch. Nachdem Beamte der alarmierten Polizeiinspektion Leer/Emden am Ort des Geschehens eingetroffen waren, konnten sie den Mann im unmittelbaren Nahbereich feststellen und mit zur Polizeidienststelle nehmen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung, des Leistungskreditbetrugs und der Sachbeschädigung ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Taxifahrerin trug durch den Angriff Verletzungen davon. Sie begab sich später am Tage selbstständig in ärztliche Behandlung.

Leer - Taschendieb gibt Beute zurück und flüchtet

Leer - Gegen 14:40 Uhr am Montag kam es in der Papenburger Straße in Höhe der dortigen Verbrauchermärkte zu einem ungewöhnlichen Taschendiebstahl. Ein 69 Jahre alter Mann aus Leer war zu Fuß auf dem dortigen Gehweg unterwegs, als sein Hund plötzlich zu bellen begann. Der Mann drehte sich daraufhin um und sah, wie seine Geldbörse auf dem Boden lag und ein Unbekannter in seiner Nähe Geldscheine in der Hand hielt. Nachdem der 69-Jährige ihn aufforderte, sofort alles zurückzugeben, hob der Täter das Portemonnaie auf, stecke das Geld wieder hinein und händigte es dem Leeraner aus. Anschließend rannte er mit zwei Begleitern in Richtung Kreuzung Spier davon. Ein Zeuge beobachtete die Situation und informierte die Polizei. Die umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief jedoch ergebnislos. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten und etwa 1,80m großen Mann mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Vermutlich war er mit einer Jeans und einem blauen Pullover mit einem circa 5 Zentimeter breiten, roten Streifen auf einem Ärmel bekleidet. Wer in dieser Angelegenheit Hinweise geben kann, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebstahl aus Freizeitanlage

Emden - In der Nacht von Sonntag auf Montag verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu den Räumlichkeiten einer Freizeitanlage in der Gorch-Fock-Straße. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach derzeitigem Kenntnisstand einen Flachbildfernseher. Anschließend entfernten sie sich unbemerkt vom Ort des Geschehens. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Einbrecher erbeuten Kaugummi und Süßigkeiten

Emden - In der Nacht von Sonntag auf Montag gelangten bisher unbekannte Täter gewaltsam in ein Kiosk in der Hermann-Löns-Straße. Ersten Erhebungen zufolge entwendeten sie etwa 30 Packungen Kaugummi, 25 Packungen Pfefferminzpastillen und 10 Packungen Gummibären. Anschließend entfernten sie sich unter Mitnahme ihrer süßen Beute vom Tatort. Wer in dieser Angelegenheit Hinweise geben kann, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: