Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 26.03.2016

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Versuchter Einbruch

Leer (Haneburgallee) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in die Haneburg und gelangten so in den Flurbereich. Weitere Räumlichkeiten wurden nach den bisherigen Erkenntnissen nicht betreten. Es wurde kein Diebesgut erbeutet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter der Telefonnummer 0491-976900 zu melden.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Westoverledingen - Am Samstag, dem 26.03.2016, gegen 04:00 Uhr, wurde ein Pkw Opel Corsa in der Hauptstraße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 21-jährigen Fahrzeugführers fest. Ein Atemalkoholtest auf der Polizeidienststelle ergab einen Wert von 0,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt. Es wurde ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Leer - Am Donnerstag, 24.03.2016, wurde in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes Multi-Süd in Höhe der Auto und Rad GmbH ein schwarzer Opel Vectra vermutlich beim Ausparken durch einen bislang unbekannten Kraftfahrzeugführer vorne links an der Stoßstange beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallörtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümern. Hinweise auf den Unfallverursacher werden an die Polizei Leer unter 0491-976900 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: