Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Diebstahl eines Außenspiegels ++ Werkzeuge aus Kleingarten entwendet ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person ++ Missbrauch von Notrufen ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Emden - Diebstahl eines Außenspiegels

Emden- Ein bislang noch nicht bekannter Täter entwendete in der Zeit zwischen dem 19.03.2016, 18:00 Uhr und dem 20.03.2016, 11:00 Uhr nach ersten Ermittlungen den linken Außenspiegel von einem PKW BMW, der in der Königsberger Straße abgestellt war. Dabei entstand auch Schaden an den Karosserieteilen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Werkzeuge aus Kleingarten entwendet

Emden - In der Zeit zwischen dem 19.03.2016, 19:00 Uhr und dem 20.03.2016, 15:00 Uhr entwendeten bislang noch nicht bekannte Täter aus einem Schuppen auf einer Parzelle eines Kleingartens in der Larrelter Straße in Emden Werkzeug und zerstörten diverse Gegenstände. Auch zwei Kaninchenställe wurden aufgebrochen, so dass die darin befindlichen Kaninchen in unbekannte Richtung verschwanden. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Emden.

Leer - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Leer - Am 20.03.2016 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Nüttermoorer Straße in Leer ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 63-jährige Frau aus Mandelbachtal mit einem PKW Opel die Abfahrt der BAB A 31 an der Anschlussstelle Leer-Nord. Beim Abbiegen in Richtung Moormerland übersah sie einen 91-jährigen Mann aus Leer, der mit einem PKW Mercedes die Heisfelder Straße in Richtung Leer befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß, durch den der 91-Jährige leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Emden - Missbrauch von Notrufen

Emden - Am heutigen Nachmittag gegen 15:40 Uhr wurde der Rettungsleitstelle über den Notruf zunächst mitgeteilt, dass eine Person, ein 21-jähriger Emder, im Amtsgericht in Emden Schüsse gehört habe. Als die alarmierte Rettungsdienstbesatzung dort eintraf, teilte der 21-jährige Emder weiter mit, dass in einer benachbarten Wohnung ein Richter niedergeschossen wurde. Sofort wurden auch mehrere Streifenwagen der Polizei alarmiert und begaben sich unverzüglich zum Amtsgericht in Emden. Eine nun durchgeführte Überprüfung des Amtsgerichts und auch der angegebenen Wohnung war negativ, es konnte keine verletzte Person aufgefunden werden, so dass sich der gemeldete Sachverhalt vor Ort nicht bestätigte. Im laufe der Ermittlungen konnte nunmehr festgestellt werden, dass es sich um einen Missbrauch von Notrufen handelte und der 21-jährige Mann vermutlich unter einer psychischen Erkrankung leidet. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Emden gebracht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: