FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Flucht vor der Polizei endete wegen Spritmangel ++ Angelutensilien entwendet ++ Fahrt unter Drogeneinfluss ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Jemgum - Flucht vor der Polizei endete wegen Spritmangel

Jemgum - Am 10.03.16 gegen 16.00 Uhr sollten zwei jugendliche Rollerfahrer im Jemgumer Hafen durch die Polizei kontrolliert werden. Die jugendlichen Rollerfahrer waren mit der Kontrolle jedoch augenscheinlich nicht einverstanden und flüchteten mit ihren Fahrzeugen mit qualmenden Reifen in Richtung Deichverteidigungsweg, den sie mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Midlum befuhren. In Höhe des Teelkeweges in Midlum ging jedoch einem der Rollerfahrer der Sprit aus, so dass die Weiterfahrt für ihn an dieser Stelle beendet war. Er musste mitsamt des nun zu schiebenden Rollers seinen Rückweg in Richtung der Polizeibeamten antreten. Bei der nun folgenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Rollerfahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Auch der andere Rollerfahrer konnte durch die Polizei ermittelt werden und kehrte reumütig zur Kontrollstelle zurück. Dabei wurde festgestellt, dass ein Reifen am Roller keine ausreichende Profiltiefe mehr aufwies und der Reifen nahezu abgefahren war. Für beide Rollerfahrer war somit die Weiterfahrt an der Kontrollstelle beendet.

Weener - Angelutensilien entwendet

Weener - In der Zeit zwischen dem 09.03.2016, 19:00 Uhr und dem 10.03.2016, 12:35 Uhr brachen bislang noch nicht bekannte Täter gewaltsam in einen Schuppen im Bereich der Boenster Straße in Weener ein und entwendeten mehrere Fiberglasruten, einen schwarz-gelben Angelkoffer, ein Angel-/Fischmesser sowie einen grauen und einen roten Angelstuhl. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weener zu melden.

Bunde - Fahrt unter Drogeneinfluss

Bunde - Am 10.03.2016 gegen 16:55 Uhr kontrollierten Polizeibeamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) einen 39-jährigen Oldenburger, der mit einem PKW VW Golf den Schliekenweg am ehemaligen Grenzübergang Bunde befuhr. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten nicht nur fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, sondern stellten auch sechs Klemmtütchen mit Marihuana (ca. 8 gr.) sicher. Die Polizeibeamten leiteten entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und veranlassten eine Blutentnahme. -------------------------------------------------- Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) Bad Nieuweschans ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijke Marechaussee (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover und der Polizeidirektion Osnabrück(Niedersachsen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumenten-kriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und Kfz-Kriminalität durch. 

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: