POL-LER: Pressemitteilung des Polizeikommissariat Emden für Samstag, 27.02.2016

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Betrug und Körperverletzung zum Nachteil eines Taxifahrers

Emden - In den frühen Morgenstunden des 27.02.2016, gegen 00:05 Uhr, wurde ein 49-jähriger Taxifahrer in Emden durch drei bislang unbekannte Täter betrogen. Nachdem der Taxifahrer die drei unbekannten jungen Männer mit einem Taxi von Emden-Borssum in die Emder Innenstadt gefahren hatte, stiegen die drei jungen Männer im Bereich der Neutorstraße plötzlich unvermittelt aus dem stehenden Taxi aus. Sie entfernten sich vom Taxi, ohne den Fahrpreis in Höhe eines niedrigen zweistelligen Betrages zu entrichten. Kurze Zeit später konnte der 49-jährige Taxifahrer aus Emden die drei jungen Männer im Nahbereich wieder antreffen und auf den noch fälligen Bargeldbetrag hinweisen. Daraufhin versetzte einer der jungen Männer dem Taxifahrer einen Faustschlag, durch den der Taxifahrer leicht am Kopf verletzt wurde. Die jungen Männer flohen in Richtung der Bollwerkstraße. Der Taxifahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Eine sofortige Fahndung der Polizei nach den Tätern führte nicht zum Antreffen der Personen. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Betrugs und Körperverletzung auf und sucht Zeugen, die das Tatgeschehen gegebenenfalls beobachtet haben. Die jungen Männer wurden wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, dunkel gekleidet, südeuropäisches Erscheinungsbild, deutsch sprechend. Hinweise bitte an die Polizei Emden unter 04921-8910.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Emden
Dienstschichtleiter
Lars Zengler
Telefon: 04921/891-215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: