POL-LER: ++ Kind bei Verkehrsunfall verletzt ++ Trickdiebstahl ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Moormerland/Boekzetelerfehn - Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Moormerland/Boekzetelerfehn - Gegen 15:40 Uhr am heutigen Dienstag kam es an der Ecke Kreisstraße/Pappelstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 7 Jahre altes Mädchen aus Moormerland verletzt wurde. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stieg die Schülerin an der dortigen Haltestelle aus dem Schulbus und überquerte anschließend die Pappelstraße in Richtung Kreisstraße. Der 50 Jahre alte Fahrer eines Mercedes Sprinter erkannte die Situation zu spät und erfasste das Mädchen mit seinem Fahrzeug. Die 7-Jährige geriet unter den Mercedes und wurde gemäß aktuellen Erkenntnissen schwer jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Der alarmierte Rettungsdienst brachte das Kind in ein Krankenhaus. Der aus Spetzerfehn stammende Fahrer sowie zwei weitere Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt. Während der Rettungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen wurde die Fahrbahn kurzfristig voll gesperrt. Es kam zu geringfügigen Stauungen.

Hesel - Trickdiebstahl zum Nachteil einer Rentnerin

Hesel - Am 16.02.2016, gegen 13.30 Uhr, kam es in Hesel im Bereich der Straßen Im Brink/Mühlenstraße zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer 83-jährigen Rentnerin. Zwei junge Frauen sprachen die Frau in ausländischer Sprache an und hielten ihr eine Unterschriftenliste vor. Eine der Frauen positionierte sich vor dem Gehwagen der Rentnerin, während die andere Frau sich seitlich neben sie stellte. Die Geschädigte wies die beiden Frauen sofort ab, musste dann aber bei der Ankunft an ihrer Wohnanschrift feststellen, dass ihre Geldbörse aus der Jackentasche entwendet worden war. Die Frauen sollen sich nach der Tat in Richtung der Lebensmittelmärkte Im Brink bewegt haben. Sie waren ca. 16-18 Jahre alt und hatten helles Haar, welches eine der beiden zum Zopf gebunden hatte. Beide Frauen führten Unterschriftenlisten bei sich. Wer Hinweise zu den namentlich nicht bekannten Täterinnen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Hesel unter in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: