POL-LER: ++ Diebstähle in/aus Umkleideraum einer Sporthalle ++ Einbruch in Pizzeria ++ Fahrt unter Drogeneinfluss ++ Verkehrsunfallfluchten ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 11.02.2016

Emden - Diebstähle in/aus Umkleideraum einer Sporthalle

Emden - Am 09.02.2016 zwischen 19:10 Uhr und 20:00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter nach derzeitigen Erkenntnissen aus mehreren Jacken, die sich während eines Trainings in dem Umkleideraum der unverschlossenen Sporthalle einer Schule in der Emsmauerstraße befanden, Portemonnaies mit Bargeld, Geldkarten und diversen Papieren. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei in Emden.

Rhauderfehn - Einbruch in Pizzeria

Rhauderfehn - In der Zeit zwischen dem 09.02.2016, 23:00 Uhr, und dem 10.02.2016, 16:00 Uhr brachen bislang noch nicht bekannte Täter nach derzeitigen Ermittlungen durch ein Fenster in eine Pizzeria in der Straße "Untenende" in Rhauderfehn ein. In einem Aufenthaltsraum wurden dort aufgestellte Geldspielautomaten aufgebrochen und daraus Bargeld entwendet. Auch aus einer Kasse im Verkaufsraum erlangten der/die Täter Bargeld. Anschließend konnten der/die Täter unerkannt fliehen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rhauderfehn zu melden.

Bunde/Wymeer - Fahrt unter Drogeneinfluss

Bunde/Wymeer - Am 10.02.2016 gegen 14:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteam (GPT) im Bereich "Dünebroek" am ehemaligen Grenzübergang Wymeer in Bunde einen mit zwei Personen besetzten PKW Opel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 28-jährige Fahrzeugführer aus Papenburg unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Seine ebenfalls aus Papenburg kommende Beifahrerin, eine 22-jährige Frau, war im Besitz von ca. 7 gr. Marihuana. Das aufgefundene Betäubungsmittel wurde sichergestellt, eine Blutentnahme bei dem Fahrzeugführer veranlasst und die Weiterfahrt der beiden untersagt.

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT)  Bad  Nieuweschans  ist  ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijke Marechaussee (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover und der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen). Das Team führt im deutsch-niederländischen  Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und Kfz-Kriminalität durch. 

Emden - Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht!

Emden - Am 05.02.2016 zwischen 07:30 Uhr und 12:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Schwabenstraße abgestellten blauen PKW VW Golf an der Motorhaube nicht unerheblich. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Leer - Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht!

Leer - Am 10.02.2016 zwischen 13:30 Uhr und 13:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Nüttermoorer Straße in Leer abgestellten grauen PKW VW Passat am Heck und der Stoßstange erheblich. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Borkum - Ehrliche Finderin

Borkum - Am 10.02.2016 gegen 14:45 Uhr fand eine 56-jährige Braunschweigerin in der Innenstadt von Borkum eine Geldbörse mit verschiedenen Papieren und einer vierstelligen Bargeldsumme und gab dieses auf der Polizeistation ab. Dort konnte die nunmehr glückliche Verliererin, eine Frau aus Rehlingen-Siersburg ermittelt und ihr die Geldbörse wieder übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: