Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/ Emden für Samstag, den 06.02.2016

Leer/ Ostfreisland (ots) - Vorläufige Festnahme eines Beschuldigten nach Beleidigung auf sexueller Basis. EMDEN: Am 06.02.2016, gegen 05:22 Uhr, wurde eine 29 jährige Emderin auf dem Rathausplatz von einem 21 jährigen Syrer angesprochen. Im weiteren Verlauf griff der Asylsuchende mit Wohnsitz in Harsefeld, Landkreis Lüneburg, der jungen Frau an das Gesäß und in den Schritt. Drei Passanten konnten dieses Geschehen beobachten und benachrichtigten sofort die Polizei. Im Nahbereich konnte die Polizei den betrunkenen Beschuldigten anhalten und vorläufig festnehmen. Es erfolgte die Zuführung zur Wache des PK Emden. Die anschließende Identitätsfeststellung ergab Unstimmigkeiten mit einer vorhandenen Bescheinigung der Ausländerbehörde. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass der beschuldigte Syrer bereits im November 2015 in Bochum mit einem aufenthaltsrechtlichen Delikt aktenkundig wurde. Nach Rücksprache mit der zuständigen Ausländerbehörde und der Staatsanwaltschaft Aurich wurde der junge Syrer nach Abschluss aller Maßnahmen entlassen. Vorab erhielt er mit einer Gefährderansprache die unmissverständliche Erklärung zur Unterlassung von einem solchen strafrechtlichen Verhalten.

Brand im Feuerwehrhaus Firrel FIRREL: Gegen 09:55 Uhr kam es zu einem Brand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Firrel in der Firreler Straße. Hierdurch wurde der Küchentrakt im Feuerhaus stark in Mitleidenschaft gezogen und durch Feuer beschädigt. Rauchgase breiteten sich im übrigen Teil vom Feuerwehrhaus aus und schränken die weitere Nutzung ein. Feuerwehrkräfte der Ortswehr konnten den Brand schnell ablöschen und so einen größeren Schaden verhindern. Polizeibeamte nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen ist ein technischer Defekt nicht gänzlich auszuschließen. Die diesbzüglichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter, PHK Dirksen
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: