Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 09.06.2015 (Nachtrag: Schwer verletzter Mann in Rhede - Zeugen gesucht)

PI Leer/Emden (ots) - Rhede - In der Nacht von Freitag (05.05.2015) auf Samstag (06.05.2015) wurden Passanten um 02:20 Uhr im Bereich der Johannesstraße Ecke Hinterster Wiekweg in Rhede auf einen leicht bekleideten 51-jährigen Mann aufmerksam. Er saß mit schweren Verletzungen am Straßenrand und musste zur weiteren ärztlichen ins Klinikum Leer eingeliefert werden. Bislang hat die Polizei keine Hinweise darauf, wie er sich die Verletzungen zugezogen hat. Zeugen, die Angaben machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961/9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Bei Rückfragen zum vorliegenden Zeugenaufruf wenden Sie sich bitte unter 0591/87104 an die Pressestelle der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: