Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 02.06.2015

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Zwei Personen durch Verkehrsunfall schwer verletzt

Emden - Gegen 07:35 Uhr am Morgen des heutigen Montags, kam es in der Ulmenstraße, nahe der Osternburgschule, zu einem Verkehrsunfall, durch den zwei Männer schwer verletzt wurden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der 19 Jahre alte Fahrer eines Motorrads der Marke Hyosung mit seinem 16 Jahre alten Sozius mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Ulmenstraße unterwegs. Infolgedessen verlor er beim Überfahren einer Bodenwelle die Kontrolle über sein Kraftrad, sodass die beiden Emder mit dem Fahrzeug stürzten und mehrere Meter über den Asphalt rutschten. Hierbei wurden beide schwer, ersten Auskünften zufolge aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Eine Rettungswagenbesetzung brachte den Fahrer in das Klinikum Emden, der 16-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus überführt. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Ulmenstraße kurzfristig gesperrt werden.

Emden - Einbruch in Firmengebäude

Emden - In der Zeit zwischen Samstagabend und Montagmorgen gelangten bisher unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung auf ein Fenster in ein Bürogebäude in der Fritz-Liebsch-Straße. Hier durchsuchten sie alle Büroräume und entwendeten diverse technische Gerätschaften, unter anderem Computerzubehör und einen Flachbildfernseher. Anschließend entfernten sie sich mit ihrem Diebesgut unerkannt vom Tatort. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbidnung zu setzen.

Leer - Zigaretten aus Kiosk entwendet

Leer - Gegen 01:15 Uhr in der Nacht zum Montag gelangten bislang unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung auf die Eingangstür in das Innere eines Kiosks im Hoheellernweg. Aus diesem entwendeten sie nach derzeitigem Stand der Ermittlungen Zigaretten im Wert von etwa 3000 Euro und entfernten sich anschließend unerkannt vom Tatort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer - Gartenzaun beschädigt und geflüchtet

Leer - Am Montag, in der Zeit zwischen 12:45 Uhr und 15:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren, den Gartenzaun eines Grundstückes in der Akazienstraße. Anschließend entfernte der Fahrzeugführer sich vom Ort des Geschehens, ohne sich um den verursachten Schaden und einen Personalienaustausch zu kümmern. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: