Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 21.05.2015

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Räuberische Erpressung - Täter gestellt

Emden - Am 21.05.2015, gegen 00:50 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Taxifahrer aus Emden mit seinem Taxi die A31 aus Richtung Emden kommend in Richtung Leer. Im Taxi befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei männliche Fahrgäste (43 Jahre/Weener und 50 Jahre/Einbeck), die das Taxi zuvor in Emden bestiegen hatten. Während der Fahrt auf der Autobahn bedrohten die Täter den Taxifahrer unvermittelt mit einem Messer und zwangen den 42-jährigen zwischen den Anschlussstellen Emden-Wolthusen und Riepe zum Anhalten. Weiterhin forderten die beiden Täter Geld vom 42-jährigen Taxifahrer. Aufgrund der Tatsache, dass sich der Taxifahrer gegen die beiden Männer wehrte, ließen diese von ihrem Vorhaben ab, und verließen fluchtartig das Taxi, welches zu diesem Zeitpunkt auf der A31 auf dem Standstreifen stand. Der 50-jährige Täter wurde durch den Taxifahrer an einer weiteren Flucht gehindert und verblieb somit am Tatort. Nachdem der 42-jährige die Polizei verständigt hatte, wurde durch das Polizeikommissariat Emden mit Unterstützung der Autobahnpolizei Leer unverzüglich eine Fahndung nach dem weiteren, 43-jährigen Täter eingeleitet. Dieser konnte schließlich durch Polizeikräfte in näherer Umgebung zum Tatort gestellt werden. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren wegen "räuberischer Erpressung" gemäß § 255 StGB eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an.

Emden - Diebstahl von Dieselkraftstoff

Emden - In der Nacht vom 19.05.2015 auf den 20.05.2015 brachen bislang unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung einen Baustellendieseltank auf, welcher auf einer Baustelle im Bereich der Straße "Zum Südkai" platziert war. Aus dem Tank entwendeten die Täter im Anschluss ca. 250 Liter Diesel und flüchteten mit dem entwendeten Treibstoff vom Tatort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Moormerland/Jheringsfehn - Diebstahl aus Vereinsheim

Moormerland/Jheringsfehn - Bereits in der Nacht von Dienstag (19.05.2015) auf Mittwoch (20.05.2015) zerstörten bislang unbekannte Täter die Verglasung eines Fensters eines Vereinsheims in der Straße "Altebeek" in Moormerland/Jheringsfehn. Die Unbekannten betraten das Gebäude und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Im Anschluss flohen die Täter vom Tatort. Die Polizeistation Moormerland bittet um Zeugenhinweise.

Weener - Diebstahl von Tabakwaren

Weener - In den frühen Morgenstunden des 21.05.2015, gegen 01:10 Uhr, drangen unbekannte Täter nach Gewalteinwirkung auf eine Eingangstür in die Verkaufsräumlichkeiten einer Tankstelle in der Weenerstraße ein. Aus dem Verkaufsraum entwendeten die Täter eine größere Menge Tabakwaren und flüchteten im Anschluss mit den erbeuteten Waren. Die Polizeiinspektion Leer/Emden prüft derzeit, ob Zusammenhänge mit vorangegangenen Taten bestehen. Die Schadenshöhe im vorliegenden Fall kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Bunde - Unfall im Begegnungsverkehr - Verursacher flüchtet

Bunde - Am 20.05.2015, um 18:00 Uhr, befuhr eine 30-jährige Frau aus Bunde mit einem Opel Astra Caravan die Straße "Kirchring" in Bunde. Hier kam der Frau ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Pkw entgegen, der den "Kirchring" in Richtung Bunderhee befuhr. Als beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, stießen die Außenspiegel aneinander, sodass am Opel Astra Sachschaden entstand. Der unbekannte Unfallbeteiligte entfernte sich nach dem Zusammenstoß vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben bzw. Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weener in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfall mit verletzter Fahrradfahrerin - Verursacher flüchtet

Leer - Am 19.05.2015, um 08:00 Uhr, befuhr eine 25-jährige Frau mit einem Fahrrad den Geh-/Radweg der Großstraße in Richtung Sackgasse. Auf Höhe einer Parkplatzzufahrt wollte zu diesem Zeitpunkt ein blauer Pkw auf die Großstraße einfahren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Fahrradfahrerin und dem blauen Pkw. Die 25-jährige Leeranerin stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Sowohl am Fahrrad, als auch am Pkw entstand weiterhin Sachschaden. Der unbekannte Führer des blauen Pkw flüchtete nach dem Zusammenstoß vom Unfallort, ohne sich um eine weitere Schadensregulierung zu kümmern. Der blaue Pkw hatte dabei eine Emder-Städtekennung. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall - Pkw landet im Kanal

Rhauderfehn - Am 20.05.2015, gegen 17:40 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Mann aus Rhauderfehn mit einem Ford Mondeo die Straße "Rajen" aus Richtung Untenende kommend in Richtung 2. Südwieke. Aufgrund eines Verkehrsstaus musste der 33-jährige sein Fahrzeug zum Stillstand bringen. Gemäß derzeitigem Ermittlungsstand erkannte dies ein nachfolgender 24-jähriger Mann, ebenfalls aus Rhauderfehn, zu spät, der mit einem Opel Vectra hinter dem Ford Mondeo fuhr. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden wich der 24-jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts aus, streifte den Ford Mondeo jedoch trotzdem mit seinem Fahrzeug. Im weiteren Verlauf kam der 24-jährige in einem straßenbegleitenden Kanal zum Stehen. Der 24-jährige Fahrzeugfürer sowie eine 15-jährige Beifahrerin konnten sich aus eigener Kraft aus dem Pkw befreien. Der 33-jährige wurde durch das Unfallgeschehen leicht verletzt. An beiden Pkw entstand teils erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: