Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung

Emden (ots) - Polizeikommissariat Emden Emden, 01.05.2015 Bahnhofsplatz 3 26721 Emden Tel. 04921/891-0

Pressemitteilung

   1) Am Donnerstag, dem 30.04.15, 10.00 Uhr, wurde ein 62jähriger 
      amtsbekannter Mann bei einem Diebstahl in einer Tankstelle 
      erwischt und angezeigt. Die aufnehmenden Polizeibeamten 
      überprüften das von ihm mitgeführte Fahrrad und stellten dabei 
      fest, dass es als entwendet einlag. Das Fahrrad wurde 
      sichergestellt und zwei Strafanzeigen gegen den Beschuldigten 
      gefertigt. 
   2) Am Samstag, dem 02.05.15, 08.38 Uhr, wurde bei einer Kontrolle 
      eines Pkw-Führers auf einem Parkplatz  an der Ulmenstraße in 
      Emden-Borssum festgestellt, dass der 51jährige Mann nicht im 
      Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde Strafanzeige 
      erstattet wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. 
   3) Am Freitag, dem 01.05.15, gegen 04.28 Uhr, wurden Polizeibeamte
      des PK Emden bei einem Einsatz in der Straße Am Delft von 
      einer, nicht von dem Einsatz betroffenen, 22jährigen männlichen
      Person als "Scheiß Bullen" bezeichnet. Zahlreiche vor Ort 
      befindliche Personen haben dies mitbekommen. Gegen den Mann 
      wurde Anzeige wegen Beleidigung erstattet. 
   4) Am Samstag, dem 02.05.15, von 18.30 Uhr bis 20.10 Uhr, bedrohte
      ein stark alkoholisierter 53jähriger Mann seine Ehefrau 
      mehrfach und randalierte in der gemeinsamen Wohnung. Da er 
      außerdem Suizidabsichten äußerte, wurde er ins Klinikum Emden 
      eingeliefert. Gegen ihn wurde durch die Polizei eine 14tägige 
      Wegweisung aus der gemeinsamen Wohnung ausgesprochen. 
   5) Am 02.05.15, 04.50 Uhr und am 03.05.15, 03.21 Uhr, wurden nach 
      Hinweisen durch die City-Streife Emden zwei Männer im Alter von
      19 und 20 Jahren in der Lilienstraße und der Straße Am Delft 
      ermittelt, die Betäubungsmittel bei sich hatten. Gegen sie wird
      nun wegen des Erwerbs und Besitzes von Betäubungsmitteln 
      ermittelt. 

Rüst, PHK Einsatz- und Streifendienst des PK Emden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Polizeikommissariat Emden $user.getName()
Telefon: 04921-891 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: