Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden vom 21.12.2014

Leer (ots) - Raub(Leer) Am Samstagnachmittag, gegen 16.19 Uhr, ging eine 72jährige Frau aus Hesel auf dem Hasenpfad(Fußweg zwischen Gaswerkstraße und Hajo-Unken-Straße) spazieren, als ein unbekannter Täter sie von hinten schubste und ihr dabei die Handtasche entriß. Der ca. 180 cm große, schmächtige, dunkel gekleidete Mann wurde zunächst noch von einem Passanten verfolgt, konnte aber danach flüchten. Das Opfer wurde leicht verletzt. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Diebstahl an Kfz(Leer) In der Nacht zu Samstag wurden in der Deichstraße auf dem Gelände einer Autofirma vier Reifen von einem Pkw entwendet. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Einbruch in ein Geschäft(Weener) In der Zeit von Mittwoch bis Samstag wurde in ein Geschäft im Schleusenweg eingebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und entwendeten Trainingszubehör und EDV-Geräte. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Buntmetalldiebstahl(Leer) In der Nacht zu Samstag überstiegen unbekannte Täter einen Zaun vom Gelände des Borromäus-Hospitals und entwendeten Stromkabel. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Pkw-Brand(Neermoor) Am Samstagmorgen, gegen 06.45 Uhr, geriet in der Eduard-Mörike-Straße ein abgemeldeter BMW in Brand. Die Ursache ist unklar, die Ermittlungen hierzu dauern an. Hinweise bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Sachbeschädigung an Kfz(Rhauderfehn) In der Nacht zu Samstag wurde in der Straße Settstücke an einem Pkw ein Reifen zerstochen. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Fahren unter Drogeneinfluß(Warsingsfehn) Am Samstagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, wurde in der Jadestraße ein Pkw-Fahrer kontrolliert. Bei dem 30jährigen Mann aus Moormerland wurde Drogeneinfluß festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Straf- sowie Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person(Leer) Am Samstagabend, gegen 20.15 Uhr, befuhr eine 20jährige Frau aus Moormerland mit ihrem Pkw die Ubbo-Emmius-Straße in Richtung Heisfelder Straße. An der Einmündung übersieht sie einen von links kommenden 24jährigen Radfahrer aus Leer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person(Leer) Am Samstagmittag, gegen 13.12 Uhr, befuhr ein 48jähriger Mann aus Leer mit seinem Pkw die Hajo-Unken-Straße in Richtung Ubbo-Emmius-Straße. An der Einmündung Lessingstraße übersieht er einen von rechts kommenden 19jährigen Radfahrer aus Leer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall auf der Autobahn (A 31 RF Emden)

Am Samstag, gegen 11.40 Uhr, befuhr ein 22jähriger Mann aus Emden mit einem Pkw die A31in Fahrtrichtung Emden. Im Bereich Moormerland kam er aufgrund des Unwetters(Hagelschauer und Orkanboen) ins Schleudern und überschlug sich. Der Pkw rutschte in einen Straßengraben und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Verkehrsunfall auf der Autobahn( A 28 RF Oldenburg) Am Samstag, gegen 11.55 Uhr, befuhr ein 22jähriger Mann aus den Niederlanden mit einem Pkw die A28in Fahrtrichtung Oldenburg. Im Bereich der Anschlußstelle Apen/Remels kam er aufgrund des Unwetters(Hagelschauer und Orkanboen) bei einem Fahrstreifenwechsel nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Es entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall auf der Autobahn( A 31 RF Emden)

Am Samstagabend gegen 19.00 Uhr kam es auf der A31N, Höhe AS Neermoor, zu einem letztendlich glimpflich ausgegangenem Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war ein 31 Jahre alter BMW-Fahrer aus Emden, der zur besagten Zeit an der Anschlussstelle Neermoor auf die Autobahn in Richtung Emden auffuhr. Als dieser gleich im Anschluss des Einfahrens beabsichtigte, einen vor ihm fahrenden Pkw-Fahrer zu überholen, geriet er hierbei ins Schleudern und prallte ungebremst gegen die Mittelschutzplanke. Ein nachfolgender 37-jähriger Fahrzeugführer aus Südbrookmerland konnte dem Unfallfahrer dann nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dessen totalbeschädigten Pkw. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und mussten notärztlich versorgt werden. Eine 10 Jahre alte Mitfahrerin des Südbrookmerländers blieb nur durch Glück unversehrt! Die Polizei führte für die Dauer der Unfallaufnahme eine 1-stündige, halbseitige Sperrung der Fahrbahn durch!

Verkehrsunfall mit Flucht(Leer) Am Samstagabend, gegen 23.25 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrer mit einem Pkw Jaguar die Bavinkstraße in Leer. Er kam aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und beschädigte zwei Verkehrszeichen. Schließlich kam der Pkw in Höhe des Arbeitsamtes zum Stehen. Der Fahrer und seine Beifahrerin stiegen aus und entfernten sich vom Unfallort, obwohl sie noch von Zeugen angesprochen wurden. Eine Absuche im Nahbereich verlief zunächst ergebnislos. Neunzig Minuten später erschien der 44jährige Fahrzeughalter aus Oldenburg auf der Dienststelle und wollte seinen Pkw als gestohlen melden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der alkoholisierte Halter selbst gefahren ist, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Hinweise hierzu an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: