Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 12.12.2014

PI Leer/Emden (ots) - Filsum - Einbruch in Werkstatt

Filsum - Bereits in der Nacht vom 10.12.2014 auf den 11.12.2014 drangen bislang unbekannte Täter nach Gewalteinwirkung auf eine Scheibe in die Räumlichkeiten einer Werkstatt in der Straße "Osterende" in Filsum ein. Die Täter entwendeten eine geringfügige Menge Bargeld und flüchteten im Anschluss vom Tatort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Auffahrunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen - Verursacher flüchtet

Leer - Am Mittwoch, 10.12.2014, gegen 12:30 Uhr, kam es auf der Papenburger Straße in Fahrtrichtung Innenstadt in Höhe eines dortigen Fitnessstudios zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen. Ein weißer Transporter bzw. Sprinter erkannte zu spät, dass vor ihm ein Mercedes Vito verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf das Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes Vito auf zwei weitere vor ihm fahrende Fahrzeuge aufgeschoben, sodass an allen vier Fahrzeugen Sachschaden entstand. Der unfallverursachende Transporter kümmerte sich nicht um die Unfallfolgen, sondern flüchtete sofort vom Unfallort. Die Polizei Leer bittet nun Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben bzw. Angaben zu dem weißen Transporter machen können, um sachdienliche Hinweise.

Uplengen - Verkehrsunfall mit sich überschlagenem Pkw

Uplengen - Gestern Morgen, gegen 07:05 Uhr, befuhr eine 19-jährige Frau aus Uplengen den Untergastwall aus Richtung Upschottenweg kommend in Richtung der Oldendorfer Straße. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet die 19-jährige mit ihrem Pkw aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links auf den Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Im Anschluss kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn an, streifte einen Baum und überschlug sich anschließend mehrfach. Der Pkw kam schließlich nach ca. 50 Metern auf einem angrenzenden Landstück zum Stehen. Die junge Fahrzeugführerin verletzte sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Westerstede gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern derzeit an.

Emden - Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen

Emden - Gestern, gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Mann aus Hinte mit seinem Pkw die L3 aus Richtung Hinte kommend und wollte an der Kreuzung zur B210 (Auricher Straße) auf die B210 in Richtung Aurich einbiegen. Gemäß ersten Ermittlungen übersah der Mann hierbei eine 47-jährige Frau aus der Krummhörn, die mit ihrem Pkw bereits die B210 aus Richtung Emden kommend vorfahrtsberechtigt in Richtung Aurich befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Borkum - Unglücksfall mit verstorbener Person

Borkum - Gestern Abend, gegen 19:30 Uhr, kam es in der Reedestraße auf Borkum zu einem Unglücksfall, bei dem ein 65-jähriger Mann noch am Unglücksort verstarb. Der 65-jährige Insulaner befuhr mit einem Roller den Radweg der Reedestraße, um das Hafengebiete zu verlassen. Aus bislang nicht vollständig geklärter Ursache kam der Mann mit seinem Roller zu Fall und stürzte im weiteren Verlauf eine linksseitig zum Radweg verlaufende Böschung hinunter. Trotz des Einsatzes des alarmierten Rettungsdienstes und Notarztes verstarb der Mann noch am Unglücksort. Einsatzkräfte der Polizeistation Borkum nahmen noch in der Nacht Ermittlungen zum Geschehen auf. Nach bisherigem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: