Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 12.12.2014 -Hinweis zur richtigen Bereifung von Kraftfahrzeugen in der Winterzeit-

PI Leer/Emden (ots) - Polizeiinspektion Leer/Emden - Hinweise zur richtigen Bereifung von Kraftfahrzeugen in der Winterzeit

Die letzten zwei Wochen haben es deutlich spürbar gemacht: Der Winter ist auch in den Städten und Landkreisen Leer und Emden endgültig angekommen. Viele mussten die Scheiben ihrer Fahrzeuge bereits freikratzen und haben Mützen und Handschuhe hervorgeholt.

Wie jedes Jahr gehen mit den sinkenden Temperaturen und winterlichen Wetterverhältnissen erhebliche Gefahren im Straßenverkehr einher. Wie berichtet kam es in Ostfriesland bereits zu Unfällen aufgrund von Straßenglätte, Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Um den Witterungsbedingungen mit größtmöglicher Sicherheit zu begegnen, sind Winterreifen in dieser Zeit unerlässlich. Im Gegensatz zur Sommerbereifung gewährleisten diese, unter anderem Dank eines vertieften Profils, erheblich bessere Fahreigenschaften bei Eis-, Schnee- und Reifglätte.

In der Straßenverkehrsordnung ist die Pflicht der Benutzung von M+S Reifen im §2 Absatz 3a geregelt. Die Faustregel "von Oktober bis Ostern" gibt hier sicherlich einen guten Anhaltspunkt, gesetzlich vorgeschrieben sind Winterreifen allerdings nur bei tatsächlichem Vorliegen von winterlichen Verhältnissen. Die Ahndung entsprechender Verstöße reicht von 60 Euro Bußgeld und einem Punkt bei einem einfachen Verstoß, bis zu 120 Euro Bußgeld und einem Punkt, sollte es aufgrund der ungeeigneten Bereifung zu einem Unfall kommen.

Zusätzlich decken die meisten Versicherungen einen Schadensfall nicht mehr in gewohntem Umfang ab, sofern der Versicherungsnehmer die winterliche Fahrt mit Sommerreifen angetreten hat.

Diese Aspekte sollten bei der Entscheidung für den Reifenwechsel aber eine nachgeordnete Rolle spielen. Im Vordergrund stehen die Sicherheit des Fahrers, der Beifahrer sowie aller anderen Verkehrsteilnehmer.

Darüber hinaus bittet die Polizeiinspektion Leer/Emden darum, den Fahrstil den Wetterverhältnissen anzupassen und etwas mehr Zeit für kurze und lange Wege einzuplanen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: