Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 06.12.2014

PI Leer/Emden (ots) - Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln im Stadtgebiet

Im Rahmen von Verkehrskontrollen stellten Beamte der Polizei Leer in gleich vier Fällen fest, dass Pkw-Führer ihre Fahrzeuge unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hatten. So wurde am Freitagmittag in der Papenburger Straße bei zwei Fahrzeugführern (33 und 20 Jahre alt) festgestellt, dass sie vor der Fahrt Cannabis konsumiert hatten. Ebenso zeigte der in der Nacht von Freitag auf Samstag bei einem 23jährigen Pkw-Führer durchgeführte Drogentest ein positives Ergebnis hinsichtlich des Konsums von Marihuana. Der Mann hatte kurz zuvor die B436 in Höhe der Jann-Berghaus-Brücke befahren und war dort kontrolliert worden. Weiterhin wurde ein 18jähriger Leeraner am Samstagmorgen im Hermann-Tempel-Ring mit seinem Fahrzeug überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass er neben dem Konsum von Betäubungsmitteln noch alkoholisiert und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei allen Fahrzeugführern wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Diebstahl mehrerer Reitsättel in Westoverledingen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in der Schulstraße mehrere Schuppen auf und entwendeten Reitsättel, einen Rasenmäher und diverse Werkzeuge. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Rhauderfehn unter der Tel.-Nr. 04952/923-0 zu melden.

Fahren ohne Versicherungsschutz in Ostrhauderfehn

Am Freitagmorgen wurde ein 38jähriger Pkw-Führer in der Hauptstraße von Beamten der Polizeistation Rhauderfehn kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Wagen aufgrund des fehlenden Versicherungsschutzes nicht mehr zugelassen war. An dem Fahrzeug waren selbstgemalte Siegel angebracht, die eine ordnungsgemäße Zulassung vortäuschen sollten. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Hesel

Am Samstag, gegen 02.30 Uhr, wurde in der Beningastraße ein 21jähriger Pkw-Führer durch eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei überprüft. Bei der Kontrolle stelle sich heraus, dass der Mann sein Fahrzeug geführt hatte, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Auch in diesem Fall wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: