Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 03.12.2014

PI Leer/Emden (ots) - Ostrhauderfehn - Diebstahl einer Spendendose

Ostrhauderfehn - Bereits am 01.12.2014, in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter eine Spendendose des Vereins "LEUKIN" von einem Verkaufstresen einer Bäckerei des Combi-Verbrauchermarktes in der Straße "Im Gewerbegebiet" in Ostrhauderfehn. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Ostrhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Emden - Sachbeschädigung an einem Tisch

Emden - Heute, in den frühen Morgenstunden (00:30 Uhr bis 01:00 Uhr) wurde ein Tisch vor dem Lokal "Vis a Vis" in Emden, Alter Markt, durch unbekannte Täter beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise.

Leer - Fahren unter dem Einfluss von Drogen

Leer - Gegen 00:25 Uhr des heutigen Tages kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Leer/Emden einen 27-jährigen Mann aus Rhauderfehn, der zuvor mit einem VW die Straße "Am Nüttermoorer Sieltief" befahren hatte. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und untersagten die Weiterfahrt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Nun kommt ein entsprechendes Verfahren auf den Mann zu.

Weener - Verkehrsunfallflucht

Weener - Gestern Morgen, gegen 07:20 Uhr, kam es auf der K27, in Höhe Vellage, zu einem Zusammenstoß der Außenspiegel zweier sich begegnender Lkw. Dabei entstand Sachschaden an einem Daimler. Der zweite unfallbeteiligte Lkw entfernte sich nach dem Zusammenstoß in Richtung Papenburg. Zeugen, die Hinweise zu diesem geflüchteten Lkw geben können bzw. den Zusammenstoß beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weener in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Verkehrsunfall mit verletzter Person und hohem Sachschaden

Moormerland - Gestern, gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Moormerländer mit einem Pkw-Anhänger-Gespann die Dr.-Warsing-Straße in Moormerland in Richtung Zentrum. Gem. ersten Erkenntnissen löste sich der Anhänger während der Fahrt vom Pkw und rollte auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zu einer frontalen Kollision zwischen dem Anhänger und einem herannahenden Pkw eines 44-jährigen Mannes aus Moormerland. Durch den Zusammenstoß wurde der 44-jährige leicht verletzt. Am Anhänger und am Pkw des 44-jährigen entstand hoher Sachschaden.

Leer - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrradfahrer

Leer - Heute, gegen 10:20 Uhr, befuhr eine 48-jährige Frau aus Leer mit einem Pkw den Liebigweg in Richtung Logaer Weg. Kurz nach der Einmündung zum Verbindungsweg fuhr ein 86-jähriger Mann aus Leer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn. Die 48-jährige konnte einen Zusammenstoß trotz Bremsung nicht mehr verhindern, sodass es zu einem Zusammenstoß kam. Der 86-jährige Leeraner stürzte und verletzte sich schwer. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Moormerland/Uplengen - Einbruch in Gaststätte eines Autohofes

Moormerland/Uplengen - In der Zeit zwischen 01:35 Uhr und 02:05 Uhr des heutigen Tages drangen bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte eines Autohofes in Uplengen, Rudolf-Diesel-Straße, ein. Hier wurde Gewalt auf einen Geldspielautomaten ausgeübt und so im Anschluss eine geringe Menge Bargeld entwendet. Die Täter flüchteten vom Tatort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Uplengen oder der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: