Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 02.12.2014

PI Leer/Emden (ots) - Leer - Einbruch in Friseursalon

Leer - Bereits in der Nacht vom 30.11.2014 auf den 01.12.2014 drangen bislang unbekannte Täter nach Gewalteinwirkung auf ein Fenster in die Räumlichkeiten eines Friseursalons im Bahnhofsring in Leer ein. Gemäß ersten Ermittlungen konnten die Täter nach dem Eindringen in die Räumlichkeiten kein Diebesgut erlangen und flüchteten im Anschluss von der Tatörtlichkeit. Die Polizei bittet nun Zeugen, die gegebenenfalls verdächtige Beobachtungen gemacht haben, um sachdienliche Hinweise.

Emden - Pkw im Lack zerkratzt - Zeugen gesucht

Emden - In der Nacht vom 29.11.2014 auf den 30.11.2014 wurde ein VW Jetta, der in der Burgstraße in Emden auf einem Privatparkplatz parkend abgestellt worden war, im Lack zerkratzt. Der oder die Täter flüchteten im Anschluss vom Tatort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Weener - Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

Weener - Gestern, gegen 10:50 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann aus Rastede mit einem Lkw die Kreuzstraße in Weener. An der Einmündung zur L31 (Mühlenstraße) wollte der Mann mit seinem Fahrzeug nach links in Richtung Papenburg abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr jedoch eine 31-jährige Frau aus Weener mit einem VW die Mühlenstraße aus Richtung Graf-Ulrich-Straße kommend in Richtung Stadtmitte. Es kam schließlich im Einmündungsbereich zur Kreuzstraße zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 31-jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Zudem entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.

Emden - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fahrradfahrer

Emden - Gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Einmündung der Gerhard-Hauptmann-Straße zur Auricher Straße in Emden zu einem Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Mann aus Emden befuhr mit einem VW Golf die Gerhard-Hauptmann-Straße in Richtung Auricher Straße. An o.g. Kreuzung übersah der Mann gem. ersten Ermittlungen einen 27-jährigen Emder, der mit einem Fahrrad den Einmündungsbereich auf dem Rad-/Gehweg der Auricher Straße passierte. Der 27-jährige wurde vom Pkw erfasst und im Anschluss auf die Fahrbahn geschleudert. Hierdurch verletzte sich der Mann schwer und musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum Emden gebracht werden. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: