Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 29.11.2014

Landkreis Leer (ots) - Rollcontainer in Brand geraten

Weener - Am Freitagabend, kurz vor 22.00 Uhr, wurde die Feuerwehr Weener zur Phoenixschule gerufen. Dort brannte ein Kunststoffrollcontainer mit Altpapier. Der Container brannte völlig nieder. Die Feuerwehr Weener war mit 2 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizeistation Weener hat die ersten Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 04951/913110.

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Leer - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf einem Firmengelände in der Großstraße zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl. Bislang unbekannte Täter versuchten durch ein zugemauertes Fenster ins Innere einer Halle zu gelangen, indem das Mauerwerk vermutlich eingedrückt wurde. Ob das Gebäude betreten und Diebesgut erlangt werden konnte, ist derzeit unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter 0491/976900 zu melden.

Einbruch in Zahnarztpraxis

Westoverledingen - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Zahnarztpraxis in der Folmhuser Straße in Ihrhove. Es konnte nur wenig Diebesgut erlangt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer unter 0491/976900 zu melden.

Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis

Leer - Bereits am Donnerstag, gegen 18:00 Uhr, fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung ein Rollerfahrer auf, der mit seinem Roller die Feldstraße mit erhöhter Geschwindigkeit befuhr. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass diese Geschwindigkeit durch eine bauliche, nicht zulässige Veränderung des Fahrzeuges erzielt wurde. Der 17-jährige Fahrzeugführer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt.

Verkehrsunfallflucht

Leer - Gestern, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 12:30 Uhr, wurde in der Bremer Straße in Höhe der Hausnummer 40 ein geparkter VW Caddy (Farbe: anthrazit) vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- bzw. Ausparken beschädigt. Hinweise auf einen Verursacher liegen derzeit nicht vor. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter Tel.: 0491/976900 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: