Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 28.11.2014

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Diebstahl eines Pkw

Emden - Zwischen 22:00 Uhr am Mittwoch dieser Woche und dem darauffolgenden Donnerstag, 17:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen im Innenstadtbereich abgestellten, silbernen VW Golf 6. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug in der Kirchstraße gegenüber der Stadtbibliothek geparkt und ordnungsgemäß verschlossen. Als er am nächsten Tag zum Abstellort zurückkehrte, war der Golf spurlos verschwunden. Es handelt sich um ein Modell mit teilweise abgedunkelten Scheiben und schwarzen Felgen mit silbernen Streifen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Ihrhove - Einbruch in Einfamilienhaus

Ihrhove - Am gestrigen Donnerstag, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter mittels Gewalteinwirkung auf ein Fenster in ein Einfamilienhaus. Der Tatort befindet sich in der Ihrener Straße, nahe der Kreuzung "Am Rennschloot/Borkumer Straße". Durch die Täter wurden unter anderem Schmuck und Bargeld entwendet, die Schadenssumme kann noch nicht beziffert werden. Personen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Veenhusen/Leer/Emden - Warnung vor Tauschgeschäften auf der Autobahn

Veenhusen/Leer/Emden - Am Mittwoch gegen 12:00 Uhr wurde ein 43-jähriger Verkehrsteilnehmer an der Anschlussstelle Veenhusen im Zufahrtsbereich zur A 31 durch einen bislang unbekannten Täter angehalten. Dieser täuschte vor, mit seinem roten BMW liegen geblieben zu sein und bat um Geld für eine Betankung. Der Geschädigte händigte ihm einen zweistelligen Eurobetrag aus und erhielt im Gegenzug einen "Goldring", der sich später als billiger Modeschmuck herausstellte. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei warnt erneut: Es handelt sich bei der Vorgehensweise des Täters um eine bekannte Betrugsmasche, die in unregelmäßigen Abständen im Bereich der Autobahnen des Bundesgebietes auftritt. Die Geschädigten werden unter dem Vorwand einer vermeintlichen Notlage zum Anhalten aufgefordert. Dann bitten die Täter um Geld und bieten im Gegenzug Schmuck, Münzen oder Ähnliches an. Obwohl als hochwertig und echt angepriesen, handelt es sich um nahezu wertlose Kopien. Wer in ein entsprechendes Szenario gerät, sollte von Geschäften jeglicher Art Abstand nehmen und die Polizei über den Vorfall informieren.

Weener - Einbruch in Tankstelle

Weener - In der vergangenen Nacht zwischen 22:00 Uhr und 04:15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter nach Gewalteinwirkung auf eine Tür in die Tankstelle in der Neuen Straße ein. Aus dem Verkaufsraum werden Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Anschließend flüchten die Täter unerkannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei er Polizei in Leer zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: