Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 27.11.2014

PI Leer/Emden (ots) - Weener - Sachbeschädigung an Pkw

Weener - Gestern, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr, wurde ein in der Risiusstraße geparkter, schwarzer Hyundai durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug in einer Parkbucht nahe der Einmündung Bahnhofstraße abgestellt und bemerkte bei ihrer Rückkehr eine Delle im vorderen rechte Kotflügel. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weener zu melden.

Leer - Unfall unter Alkoholeinfluss

Leer - Gegen 20:30 Uhr am gestrigen Abend kam ein 43-jähriger Fahrzeugführer in der Logabirumer Straße mit seinem VW T5 von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Personen- oder Sachschaden entstand nicht. Ein Test am mobilen Atemalkoholmessgerät ergab, dass der Mann unter Alkoholeinfluss (1,68 Promille) stand den Unfall vermutlich aufgrund dessen verursacht hatte. Er wurde zum Zwecke einer Blutentnahme und anschließenden Ausnüchterung zur Dienststelle der Polizei mitgenommen. Diverse Verfahren gegen den 43-Jährigen wurden eingeleitet. Da der Mann polnischer Staatsangehöriger ist und über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, musste er außerdem 1.000 Euro als Sicherheitsleistung hinterlegen.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Ostrhauderfehn - Am Mittwoch gegen 12:10 Uhr kam es in der Hauptstraße, Fahrtrichtung Idafehn, zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie der Fahrer eines vor ihm befindlichen Opel Agila den Spiegel eines am Fahrbahnrand geparkten Pkw touchierte und seine Fahrt anschließend fortsetzte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Da der Zeuge das Kennzeichen des Verursachers abgelesen hatte, konnten Polizeibeamte kurz darauf die Halteradresse in Ostrhauderfehn aufsuchen. Hier trafen sie auf den 65-jährigen Fahrer, welcher im weiteren Verlauf zugab, alkoholisiert gefahren zu sein und den Unfall verursacht zu haben. Ein Test am mobilen Atemalkoholmessgerät ergab einen Wert von 2,11 Promille und machte eine Blutentnahme zur weiteren Beweisführung erforderlich. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun in mehreren Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren ermittelt.

Bunde - Jugendliche Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Bunde - Gegen 19:30 Uhr am gestrigen Mittwoch kam es in der Neuschanzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 15-jährige Fahrradfahrerin wurde durch eine Pkw-Fahrerin beim Einbiegen auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes übersehen und frontal erfasst. Während die 79-jährige Autofahrerin aus Bunde mit dem Schrecken davon kam, wurde die Radfahrerin zur stationären Behandlung in ein Leeraner Krankenhaus gebracht. Ersten Feststellungen zufolge blieb die Jugendliche vor schwerwiegenden Verletzungen jedoch bewahrt. An dem Pkw und dem Fahrrad entstanden erhebliche Sachschäden.

Emden - Ehrliche Finderin

Emden - Gestern Nachmittag gegen 15:00 Uhr fand eine 72-jährige Emderin im Nahbereich des Otto Huus eine niedrige dreistellige Summe Bargeld. Pflichtbewusst übergab sie dieses zur Verwahrung an die Polizei.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: