Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 26.11.2014 (Nachtrag: Sachbeschädigung/Weener und Verkehrsunfallflucht/Rhauderfehn)

PI Leer/Emden (ots) - Weener - Sachbeschädigung an einem Pkw

Weener - Am Mittwochnachmittag, zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr, wurde auf dem Parkstreifen der Risisusstraße in Weener, gegenüber einem Verlagsgebäude, ein dort abgestellter schwarzer Hyundai ix20 an der vorderen rechten Seite am Kotflügel beschädigt. Ursache des Schadens dürfte ein Fußtritt oder ähnliches gewesen sein. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Weener unter 04951-913110 zu melden.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall - Zeugen und Geschädigter gesucht!

Rhauderfehn - Am heutigen Tage, gegen 12:14 Uhr, befuhr ein 65-jähriger Mann aus Ostrhauderfehn mit einem Opel die B436 aus Richtung Rhauderfehn kommend in Richtung Ostrhauderfehn. In Höhe der Score-Tankstelle fuhr der 65-jährige gemäß ersten Ermittlungen zu weit nach rechts und stieß dort gegen einen geparkten Pkw. Anstatt anzuhalten, fuhr der Mann weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch Zeugen wurde der Verkehrsunfall beobachtet, sodass der 65-jährige Mann durch die Polizei ermittelt und angetroffen werden konnte. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,11 Promille gemessen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme sollte im Anschluss auch das durch den 65-jährigen Mann beschädigte Fahrzeug vor der Tankstelle in Augenschein genommen werden. Der bislang unbekannte Geschädigte entfernte jedoch sein Fahrzeug, bevor die Polizei eingetroffen war. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelte es sich gemäß derzeitigen Erkenntnissen um ein Fahrzeug in weißer Farbe. Der Fahrzeughalter wird gebeten, sich bei der Polizeistation Rhauderfehn zu melden. Weiterhin werden ebenfalls weitere Zeugen des Vorfalles gebeten, sich mit der oben genannten Polizeistation in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: