Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden vom 08.11.2014

Leer (ots) - Einbruch in Einfamilienhaus(Ostrhauderfehn) Am Freitag, in der Zeit von 19.00-22.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Hermann-Löns-Straße ein und entwendeten diversen Schmuck. Hinweise bitte an die Polizei Leer unter 0491/976900.

Fahren ohne Fahrerlaubnis(A 31) Am Freitag, gegen 07.35 Uhr, befuhr ein 27jähriger Mann aus Leer mit einer LKW-Anhängerkombination die A 31 in Fahrtrichtung Oldenburg. In Höhe Leer-Nord wurde der Fahrer angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er nicht die nötige Fahrerlaubnis besaß. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis(Leer) Am Freitag, gegen 11.25 Uhr, wurde am Südring ein 17jähriger Mann aus Detern kontrolliert, der mit einem Roller unterwegs war. Hierbei wurde festgestellt, dass er lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung und keine Fahrerlaubnis besaß. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis(Leer) Am Freitag, gegen 18.50 Uhr, wurde in der Bremer Straße ein 15jähriger Mann aus Moormerland kontrolliert, der mit einem Roller unterwegs war. Hierbei wurde festgestellt, dass er lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung und keine Fahrerlaubnis besaß. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person(Jemgum) Am Freitagnachmittag gegen 17.00 Uhr befuhr ein 23 jähriger Mann aus Dollart mit seinem Audi A 3, die K 36 aus Richtung Holtgaste in Fahrtrichtung Bunderhee. In Höhe der Kreuzung K 36/Mittelweg/ Böhmerwold kam der junge Mann im unmittelbarem Kreuzungsbereich nach links von der Fahrbahn ab und stürzte kopfüber in einen wasserführenden Graben. Es gelang dem Verunfallten, der in seinem Wagen festsaß, selbstständig per Handy Hilfe herbei zu beordern. Die FFW Jemgum und Holtgaste eilten zur Unfallstelle und konnten den jungen Mann befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen aufgrund Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere gravierende Verletzungen zog sich der Mann nach ersten Informationen nicht zu. Die Polizei Weener ermittelt wegen Unfallflucht, da nach Angaben des Verunfallten ein aus Böhmerwold nach links auf die K 36 kommender Fahrer eines silbernen Kombi kurz nach dem Abbiegen in den Gegenverkehr geriet, woraufhin der junge Mann nach einem Ausweichmanöver die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Hinweise bitte an die Polizei Weener 04951/913110 oder Polizei Leer unter 0491/976900.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: