Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 07.11.2014 -Nachtrag-

PI Leer/Emden (ots) - Landkreis Leer - Warnhinweis bezüglich "Teerkolonnen"

Landkreis Leer - Hinweise aus der Bevölkerung deuten darauf hin, dass der Landkreis Leer aktuell von dem Phänomen der "Teerkolonnen" betroffen ist. Hierbei handelt es sich um Personen, oftmals englischen oder irischen Ursprungs, die aktiv Hausbewohner ansprechen und anbieten, deren Hofeinfahrt zu einem sehr günstigen Preis zu teeren. Kommt es zu einer entsprechenden Vereinbarung, bitten die Angehörigen dieser Personengruppen um Vorkasse. Die anschließend durchgeführten Arbeiten sind in der Regel handwerklich derart minderwertig, dass die Hauseigentümer den aufgebrachten Bodenbelag wieder entfernen müssen und sich zu Recht betrogen fühlen. Eine Kontaktaufnahme mit der vermeintlichen Firma, um die Arbeit zu reklamieren, ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. In jüngster Vergangenheit gab es zwei entsprechende Meldungen aus dem Stadtgebiet Leer. Bei einer Kontaktaufnahme durch eine Teerkolonne wird empfohlen, das Angebot abzulehnen und die Polizei über den Vorfall zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: