Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 07.11.2014

PI Leer/Emden (ots) - Leer - Festnahme nach Einbruch

Leer - Gestern Morgen, gegen 08:00 Uhr, drang ein bereits amtsbekannter 19-jähriger Mann aus Leer durch Gewalteinwirkung auf ein Fenster in die Räumlichkeiten eines Unternehmens in der Friesenstraße in Leer ein. Hier versuchte der Mann Gegenstände aus den Räumlichkeiten zu entwendeten. Der Mann flüchtete jedoch vom Tatobjekt als er gestört wurde. Im Rahmen einer unverzüglich eingeleiteten Fahndung durch die Polizeiinspektion Leer/Emden konnte der Mann jedoch im Nahbereich durch polizeiliche Einsatzkräfte angetroffen und zunächst festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen gegen den Mann dauern derzeit an.

Leer - Sachbeschädigung an einem Pkw

Leer - Bereits in den frühen Morgenstunden (ca. 03:00 Uhr) des gestrigen Tages wurde ein Daimler, der parkend in der Ulrichstraße abgestellt worden war, durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Der oder die Unbekannte/n wirkten derart auf einen Außenspiegel des Fahrzeuges ein, dass dieser vollständig vom Fahrzeug abbrach. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Westoverledingen - Verkehrsunfallflucht nach Zusammenstoß der Außenspiegel

Westoverledingen - Gestern, gegen 19:15 Uhr, befuhr eine 27-jährige Frau aus Westoverledingen mit einem VW Golf die Rajenstraße (K49) in Fahrtrichtung Papenburger Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, auf der Rajenstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung mit seinem Pkw fahrend, verstieß im Verlauf seiner Fahrt gegen das Rechtsfahrgebot und kollidierte auf Höhe der Russenstraße mit dem Pkw der 27-jährigen. Nach dem Zusammenstoß, bei dem der Außenspiegel des VW Golf beschädigt wurde, entfernte sich der Unfallverursacher von der Örtlichkeit, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen, die Hinweise zu dem unfallflüchtigen Fahrzeug bzw. dem Fahrzeugführer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rhauderfehn oder der Polizeistation Westoverledingen in Verbindung zu setzen.

Emden - Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

Emden - Heute, gegen 11:30 Uhr, befuhr eine 33-jährige Frau aus Emden mit einem weißen Kleinwagen den Parkplatz des DOC in Emden. Im Bereich der Eltern/Kind-Parkplätze übersah die Frau einen Fußgänger, konnte ihr Fahrzeug jedoch zum Stillstand bringen, sodass es zu keinem Zusammenstoß kam. Der männliche Fußgänger regte sich über das mögliche Fehlverhalten der Autofahrerin dermaßen auf, dass er mit dem Fuß gegen die Beifahrertür des Kleinwagens trat und diese hierdurch beschädigte. Im Anschluss flüchtete der Mann von der Tatörtlichkeit. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 1,80m groß, graue, lange Haare, ca. 40 - 50 Jahre alt. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben bzw. Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: