Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 28.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Emden - Einbruch in Lokal

Emden - Wahrscheinlich in den frühen Morgenstunden des 27.03.2014 drangen bislang unbekannte Täter über ein Fenster in ein Lokal in der Faldernstraße in Emden ein. In den Innenräumen wurde Bargeld entwendet. Im Anschluss entfernten sich die Täter unerkannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Weener - Sprengung von Weltkriegsmunition

Weener - Heute, gegen 10:30 Uhr, teilte das Ordnungsamt der Stadt Weener mit, dass erneut Munition aus dem 2. Weltkrieg an der L31, Baustellenbereich, in Weener (Graf-Ulrich-Straße) gefunden wurde. Das Ordnungsamt, hatte den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) bereits angefordert. Die Munition (Granate) sollte durch den KBD kontrolliert vor Ort gesprengt werden. Die Sprengung wurde nach Absicherungsmaßnahmen auf einem angrenzenden Acker um 11:15 Uhr vorgenommen. Die Absicherung erfolgte durch Kräfte des Ordnungsamts, der FFW Weener und zwei Beamte der Polizeistation Weener. Es gab keine polizeilich relveanten Zwischenfälle.

Weener - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Weener - Am 27.03.2014, gegen ca. 09:30 Uhr, befuhr eine 44-jährige Fahrradfahrerin aus Weener die Rostocker Straße in Weener. Sie kam aus Richtung Bundesstraße und wollte in Richtung Berliner Straße. Ein PKW kam von rechts aus der Stichstraße vom Bundeswehr-Depot und bog nach rechts ab, ohne die Vorfahrt der Fahrradfahrerin zu beachten. Es kam zu einer Berührung, infolgedessen die Radfahrerin leicht verletzt wurde. Das im Kindersitz mitfahrende 2-jährige Enkelkind blieb unverletzt. Die Fahrradfahrerin war durch den Vorfall derart geschockt, dass sie den Unfallort laufend verließ, ohne die Personalien mit dem Verursacher auszutauschen. Von dem PKW-Führer, einem älteren Herrn, wurde dieses ebenfalls versäumt. Bei dem Fahrzeug des Verursachers, handelt es sich um einen bronzefarbenen, etwas höheren PKW. Es wird darum gebeten, dass sich der Verursacher zur Schadensregulierung meldet und sich gegebenenfalls Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, mit der Polizei Weener in Verbindung setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Weener 04951-913110

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: