Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 25.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Einbruch in Einfamilienhaus

Leer - Bislang unbekannte Täter drangen am gestrigen Tage, in der Zeit von 17:15 Uhr bis 18:50 Uhr, durch Gewalteinwirkung auf die Terassentür in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Julianenpark" in Leer ein. Aus den Räumlichkeiten wurden diverse Wertgegenstände entwendet. Im Anschluss flüchteten die Täter unerkannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Leer - Gestern, gegen 10:30 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus Leer mit einem Opel Corsa den Wessel-Onken-Weg in Leer. Hier sollte er im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Leer/ Emden kontrolliert werden. Der Mann versuchte jedoch zu entkommen, indem er seinen Pkw abstellte und zu Fuß durch mehrere Gärten flüchtete. Er konnte jedoch kurz darauf durch die Beamten gestellt und kontrolliert werden. Der Mann verfügte über keine Fahrerlaubnis und stand weiterhin unter dem Einfluss von Drogen. Nun erwarten den Mann zwei entsprechende Verfahren.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Bereits am vergangenen Wochenende (Samstag, 13:00 Uhr, bis Sonntag, 23:30 Uhr) wurde ein Mazda MX5, welcher in der Straße "Wörde" in Leer auf einem Parkstreifen ordnungsgemäß abgestellt worden war durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer am vorderen rechten Kotflügel beschädigt. Dies geschah mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Leer - Verkehrsunfall mit verletzter Person

Leer - Gestern, um 10:55 Uhr, kam es im Logaer Weg in Leer zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Mann aus Moormerland verletzt wurde. Der Mann befuhr mit einem Renault Kangoo den Logaer Weg in Richtung Eichendorffstraße. In Höhe einer Einmündung zu einem Einkaufsmarktgelände kam es zum Zusammenstoß mit einem 74-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Leer, der mit seinem Pkw, VW Tiguan, vom Gelände in den Logaer Weg einfahren wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 36-jährige Mann wurde durch den Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Emden - Fahren unter Drogeneinfluss

Emden - Heute morgen, gegen 07:00 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann aus Emden, der mit einem Opel Astra die Nesserlander Straße in Emden befuhr, durch eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Emden im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht mit verletzter Fahrradfahrerin

Emden - Gestern, um 15:25 Uhr, befuhr eine Fahrradfahrerin (51 Jahre) die Straße "Zwischen beiden Märkten" mit ihrem Fahrrad in Richtung Stadtgarten. In diesem Bereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrradfahrer (Kind, 6 Jahre), der unvermittelt hinter einer Hausecke hervorkam. Das Kind war hierbei in Begleitung seiner Mutter. Die 51-jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß. Die unbekannte Mutter des Kindes verließ zusammen mit ihrem Kind die Unfallörtlichkeit, ohne sich um die verletzte Fahrradfahrerin zu kümmern und ihre Personalien zu hinterlassen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Gestern Morgen, gegen 07:00 Uhr, touchierte ein bislang unbekannter, dunkelfarbigen Pkw einen Lkw (weißer Transporter) bei einem Abbiegevorgang an der Kreuzung Schützenstraße/ Auricher Straße in Emden. Der Pkw bog dabei von der Auricher Straße aus Richtung OT Harsweg kommend nach rechts in die Schützenstraße ein. Mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit wurde dabei der Lkw berührt. Dadurch entstand Sachschaden am Lkw. Der Unfallverursacher entfernte sich über die Schützenstraße in Richtung Steinweg. Zeugen mögen sich bei der Polizei Emden melden.

Westoverledingen - Sachbeschädigungen auf dem Gelände eines Badesees

Westoverledingen - In der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen wurden auf dem Gelände eines Badesees am Krummspät in Westoverledingen diverse Sachbeschädigungen begangen. Bislang unbekannte Täter rissen Kabel einer Laterne heraus und beschädigten einen Kinderspielturm sowie eine Sitzbank. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Westoverledingen zu melden.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Fahrradfahrer

Ostrhauderfehn - Heute, gegen 10:20 Uhr, befuhr ein männlicher Verkehrsteilnehmer (64 Jahre) aus Ostrhauderfehn mit seinem Fahrrad einen Geh- und Radweg an der Hauptstraße in Ostrhauderfehn in Richtung Rhauderfehn. Im Bereich einer Straßeneinmündung möchte ein 27-jähriger Mann aus Rhauderfehn mit seinem Lkw in die Hauptstraße einfahren und übersieht hierbei den Fahrradfahrer. Es kommt zum Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer. Hierbei wird der Fahrradfahrer leicht verletzt. Zur ärztlichen Behandlung wurde der Mann durch den Rettungsdienst ins Klinikum Leer gebracht.

Uplengen/ Remels - Sachbeschädigungen an Pkw und durch Herausreißen von Pflanzen

Uplengen/ Remels - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Moorweg in Remels ein schwarzer Pkw Kombi beschädigt. Bislang unbekannte Täter ritzten einen beleidigenden Wortlaut in die Heckscheibe und entfernten sich im Anschluss von der Tatörtlichkeit. Weiter sind in unmittelbarer Nähe einige Heckenpflanzen abgebrochen worden. Die Polizeistation Uplengen bittet um Hinweise.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: