Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 17.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Einbruch in Einfamilienhaus

Leer - Im Zeitraum von Freitag, 14.03.2014, bis Sonntag, 16.03.2014, drangen bislang unbekannte Täter über ein Fenster gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Feuerbachstraße in Leer ein. Aus den Räumlichkeiten werden diverse Wertgegenstände entwendet. Zeugen mögen sich bei der Polizei Leer melden.

Filsum - Unfall auf nasser Fahrbahn

Filsum - Gestern Morgen, gegen 06:45 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus Hesel mit seinem Fahrzeug Renault Clio die A28 in Richtung Leer. An der Anschlussstelle Filsum wollte der Mann die Autobahn verlassen. Innerhalb des Kurvenbereiches geriet der Mann mit seinem Fahrzeug auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanke. Zuvor überfuhr er ein Schild im Sichtdreieck. Es entstand Sachschaden.

Leer - Deutliche Überladung

Leer - Am späten Sonntagabend, gegen 23:20 Uhr, wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Leer ein 58-jähriger Niederländer angehalten, der die A28 mit einem Toyota Land Cruiser und einem Anhänger befuhr. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann auf seinem Anhänger 12 Heuballen geladen hatte. Schon bei der Betrachtung des Gespanns ließen sich Anzeichen für eine mögliche Überladung erkennen. Durch eine anschließende Gewichtsüberprüfung auf einer entsprechenden Wiegeeinrichtung konnte dieser Eindruck bestätigt werden. Das Ergebnis wies eine Überladung von 114 Prozent aus. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Im Zeitraum von Sonntag, 07:00 Uhr, bis Montag, 06:30 Uhr, wurde ein Pkw Honda Civic, welcher in der Pillauer Sraße in Emden parkend vor einem Wohnhaus auf der Straße abgestellt worden war, durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer am Stoßfänger hinten links beschädigt. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Emden - Unbekannter Unfallverursacher beschädigt Zaunelemente

Emden - Bereits in der Zeit vom 14.03.2014 bis zum 17.03.2014 wurden durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer in der Ringstraße zwei Zaunelemente erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr dabei mit seinem Fahrzeug mutmaßlich rückwärts und beschädigte dabei die Zaunelemente. Im Anschluss entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um eine weitere Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: