Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung für die PI Leer/Emden

Leer (ots) - Wohnungseinbruch

Veenhusen - Im Laufe des Samstages kam es in der Uthuser Straße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der oder die Täter verschafften sich über ein Fenster Zugang zum Wohnhaus und durchsuchten alle Räumlichkeiten nach Diebesgut. Sie verließen nach dem jetzigen Kenntnisstand das Objekt jedoch wieder, ohne etwas entwendet zu haben.

Einbruch in die Post

Leer - In der Nacht von Freitag auf Samstag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Posthauptgebäude am Bahnhofsring und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Die Täter entwendeten Bargeld in einer niedrigen vierstelligen Höhe.

Körperverletzung zwischen Taxifahrer und -gast

Rhauderfehn - Gegen 01 Uhr des Sonntages gerieten ein Taxifahrer und dessen Fahrgast (37 Jahre) in einen Streit, der in einer handfesten Auseinandersetzung endete. Hintergrund des Streites war die Höhe des Fahrpreises. Beide Personen wurden hierbei aber nur leicht verletzt.

Containerbrand

Ostrhauderfehn - Gegen 02 Uhr des Sonntages geriet in der Straße Im Gewerbegebiet ein Altkleidercontainer aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Ostrhauderfehn gelöscht. Gebäude oder gar Personen wurden durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen. Noch in Tatortnähe konnte eine männliche Person (46 Jahre) festgestellt werden, die für die Brandlegung verantwortlich sein könnte. Zeugen dieses Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Trunkenheit im Verkehr

Leer - In den frühen Morgenstunden des Samstages mussten die Beamten bei der Kontrolle eines 26-jährigen Pkw-Führers in der Deichstraße feststellen, dass dieser seinen Pkw unter erheblichem Alkoholeinfluss geführt hatte. Die Weiterfahrt wurde sofort beendet und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem mussten die Beamten feststellen, dass die Person keine Fahrerlaubnis hat.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Leer - Gegen 21 Uhr des Samstagabend mussten die Beamten bei der Kontrolle eines 49-jährigen Pkw-Führers in der Bremer Straße feststellen, dass dieser zum Führen eines Pkw keine Fahrerlaubnis und sein Pkw keine gültige Haftpflichtversicherung hat. Auch in diesem Falle musste die Fahrt beendet werden.

Führen eines Pkw unter Alkoholeinfluss

Leer - Bei Kontrollen im Stadtgebiet fielen am Samstag und Sonntag insgesamt drei Pkw-Führer mit zu hohen Alkoholwerten auf. Gegen diese wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Gefährlicher Gasgeruch

Filsum - Am Samstagabend stellten Bürger in der Bahnhofstraße Gasgeruch fest und alarmierten die Polizei und Feuerwehr. In Zusammenarbeit mit der EWE konnte dann jedoch Entwarnung gegeben werden. Die Ursache für den gasähnlichen Geruch konnte letztlich nicht geklärt werden.

Hinweis vom Polizeikommissariat Emden: Von dort keine presserelevanten Mitteilungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i. A. Dienstschichtleiter PHK Penning, ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: