Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 07.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Einbruch in Verkaufsräumlichkeiten

Leer - Gestern Abend, um 19:25 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter über die Eingangstür gewaltsamen Zutritt zu einem Musikgeschäft im Logaer Weg in Leer. Bei der Tatausführung wurden die Täter jedoch mutmaßlich gestört und entfernten sich in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Ostrhauderfehn - Versuchter Diebstahl eines Minibaggers

Ostrhauderfehn - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten bislang unbekannte Täter einen Minibagger, welcher auf einem Firmengelände in Ostrhauderfehn, Straße "Im Gewerbegebiet", abgestellt war, zu entwenden. Zuvor verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Firmengelände. Die Tatausführung scheiterte jedoch, sodass kein Diebesgut entwendet wurde. Zeugen mögen sich bei der Polizeistation Rhauderfehn melden.

Emden - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Emden - Gestern, um 18:50 Uhr, wurde bei einem 20-jährigen Emder im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zuvor war er mit seinem Pkw, VW Golf, im Stadtgebiet unterwegs. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Auf den Mann kommt nun ein entsprechendes Verfahren zu.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: