Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person(Wymeer)

Leer (ots) - Gegen 19.10 Uhr wollte ein 15 jähriger Radfahrer aus Bunde die Landesstraße 17 (Boenster Hauptstraße) von der Organistenlohne kommend überqueren. Dabei wurde der Radfahrer von dem aus Richtung Wymeer kommenden PKW erfasst. Der 20 jährige PKW - Fahrer aus Weener befuhr die Boenster Hauptstraße mit seinem Hyundai in Richtung Möhlenwarf. Der Fahrradfahrer wurde frontal erfasst und erlitt durch den Anprall u.a. schwere Kopfverletzungen. Er wurde vor Ort von der Notärztin behandelt und über den Flugplatz Nüttermoor mit einem Hubschrauber in die Klinik nach Groningen verlegt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: