Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 04.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Gestern, in der Zeit von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr, wurde ein Citroen C3, welcher in der Hauptstraße in Leer auf einem Parkstreifen abgestellt war, bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr den linken Seitenspiegel des parkenden Citroen ab und entfernte sich dann von der Unfallörtlichkeit. Zeugen mögen sich bei der Polizei Leer melden.

Emden - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Emden - Für zwei männliche Pkw-Führer endeten allgemeine Verkehrskontrollen, die gestern in Emden um 13:20 Uhr und 14:15 Uhr in der Boltentorstraße durchgeführt wurden, mit der Untersagung der Weiterfahrt. Sowohl bei einem 21-jährigen Emder als auch bei einem 20-Jährigen aus Ihlow stellten die Beamten im Rahmen der Kontrolle fest, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Beiden Personen wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Gestern, gegen ca. 14:15 Uhr, kam es in der Bollwerkstraße in Emden zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer (männlich) befuhr mit einem weißen Transporter die Bollwerkstraße. Beim Rangieren stieß er mit seinem Fahrzeug gegen ein Gebäude, wodurch sowohl ein Fensterrahmen aus Metall, als auch die Fensterscheibe an sich beschädigt wurde. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Filsum - Sachbeschädigung an Pkw im Bereich der Motorhaube

Filsum - Durch bislang unbekannte Täter wurde gestern, in der Zeit von 06:20 Uhr bis 14:00 Uhr, die Motorhaube eines VW Passat, welcher auf einem Parkplatz an der B72 abgestellt war beschädigt. Auf unbekannte Art und Weise wurde eine Delle in die Motorhaube geschlagen/ gestoßen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: