Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 24.02.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Diebstahl aus Pkw

Leer - In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam über die Fahrertür in einen BMW 720I ein, der im Fünftelweg in Leer parkend abgestellt war. Aus dem Innenraum wurde ein Radio und ein Airbag entwendet. Im Anschluss entfernten sich die Täter unerkannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am 21. Februar 2014, in der Zeit zwischen 09:15 Uhr und 10:15 Uhr, wurde ein Pkw (VW Passat, grau), der am Fahrbahnrand der Bavinkstraße in Leer in Höhe des "Zentrum für Arbeit" parkte, von einem unbekannten Kfz am linken vorderen Bereich beschädigt. Der Verursacher flüchtete unerkannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Emden - Gestern Abend, gegen 19:10 Uhr, befuhr ein männlicher Verkehrsteilnehmer (52 Jahre, Emder) mit seinem Pkw die Auricher Straße (B210) in Emden in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe der AS Emden-Mitte geriet er mit seinem Fahrzeug (Daimler Benz C180) in den Gegenverkehr. Hier stieß er frontal mit einem weiteren Pkw (Daimler Benz; Fahrzeugführer: männlich, 46 Jahre, Hinte) zusammen, welcher die Auricher Straße in Richtung stadtauswärts befuhr. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge gegen ein drittes Fahrzeug geschoben, welches die Auricher Straße ebenfalls in Richtung stadtauswärts befuhr (Daimler Benz E200; Fahrzeugführer: männlich, 24 Jahre, Emden). Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholkonzentration: 1,94 Promille). Sowohl der Unfallverursacher, als auch die beiden entgegenkommenden Fahrzeugführer blieben unverletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein entsprechendes Strafverfahren gegen den Unfallverursacher wurde eingeleitet.

Emden - Diebstahl eines Motorrollers

Emden - In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Emden ein Motorroller der Marke Yamaha Aerox (Farbe: schwarz/ weiß) entwendet. Im Anschluss entkamen die Täter unerkannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Moormerland - Gestern, gegen 20:50 Uhr, wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Dr.-Warsing-Straße in Moormerland eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem männlichen Kleinkraftradfahrer (27 Jahre) durchgeführt. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann über keine nötige Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad verfügte. Zudem stand er unter Betäubungsmitteleinfluss. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Moormerland - Verkehrsunfallflucht

Moormerland - In der Zeit vom 18.02.2014 bis zum 19.02.2014 wurde in der Straße "Zur Alten Maar"/ Ecke "Alte Maar" ein Gartenzaun durch einen unbekannten Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Vermutlich handelt es sich um einen Kleintransporter älteren Baujahrs. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Moormerland entgegen.

Bunde - Fahren unter Alkoholeinfluss

Bunde - Bereits am 20.02.2014, um 18:43 Uhr, wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei der PI Leer/ Emden eine Verkehrskontrolle auf der A 31 in Höhe Bunde (Fahrtrichtung Meppen) durchgeführt. Bei der Kontrolle des Weeneraner Fahrzeugführers (männlich, 43 Jahre) wurde festgestellt, dass dieser deutlich unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholkonzentration 1,67 Promille). Eine Blutprobe wurde entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: