Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 17.02.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Einbruch in Straßenverkehrsamt

Leer - In der Nacht von Sonntag auf Montag betraten unbekannte Täter das Straßenverkehrsamt in der Ringstraße in Leer, nachdem sie sich gewaltsam Zutritt über ein Fenster verschafft hatten. Nach ersten Erkenntnissen wurden aus den Räumlichkeiten keine Gegenstände entwendet. Zeugen mögen sich bei der Polizei in Leer melden.

Leer - Fahren unter Alkoholeinfluss

Leer - Am gestrigen Tage, gegen ca. 12:20 Uhr, wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung auf dem Stadtring in Leer eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Pkw-Führer (männlich, 21 Jahre) durchgeführt. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Bei der Messung der Atemalkoholkonzentration wurde ein Wert von 0,58 Promille festgestellt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Leer - Festnahme nach diversen Internetbetrügereien

Leer - Ein 46-Jähriger aus Moormerland, der zahlreiche Internetbetrügereien begangen hatte, konnte festgenommen werden. Der Mann bot Waren an, die er überhaupt nicht in seinem Besitz hatte. Käufer der angebotenen Waren überwiesen dem Betrüger den Kaufpreis, erhielten jedoch nicht die erworbenen Gegenstände. Als die Staatsanwaltschaft Aurich einen Haftbefehl erließ, war der Gesuchte zunächst flüchtig, konnte jedoch schließlich festgenommen werden.

Leer - Umsetzung eines Tierhaltungsverbotes

Leer - Obwohl einem Ehepaar aus Leer vor geraumer Zeit ein amtliches Tierhaltungsverbot auferlegt worden war, hielten sie weiterhin Hunde und Pferde. Jetzt kam es zur Sicherstellung der Tiere durch Amtsveterinäre, die von der Polizeiinspektion Leer/Emden unterstützt wurden.

Nortmoor - Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Nortmoor - Gestern Morgen, um ca. 06:40 Uhr, ereignete sich auf der Dorfstraße in Nortmoor (L281) ein Verkehrsunfall. Ein männlicher Verkehrsteilnehmer (21 Jahre) befuhr mit seinem Pkw (Audi A4) die Dorfstraße in Richtung Leer. Aufgrund von Sekundenschlaf des Fahrzeugführers kommt dieser mit seinem Pkw nach links von der Straße ab und durchfährt eine Grünfläche, auf der ein Fahnenmast, eine Hecke und ein Werbeschild beschädigt werden. Der Fahrzeugführer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Durch die Zusammenstöße wurde jedoch das Fahrzeug des Unfallverursachers nicht unerheblich beschädigt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bunde/ Bunderhee - Einbruch in Ferienhaus

Bunde/ Bunderhee - Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam über ein Fenster in ein Ferienhaus in der Straße "Achterumshörn" in Bunde/ Bunderhee ein. Im Innenraum wurden Räume durchsucht und Gegenstände entwendet. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Holtland - Räuberische Erpressung auf Tankstelle

Holtland - Am 16.02.2014, gegen ca. 22:40 Uhr, gab es eine räuberische Erpressung einer Tankstelle in der Leeraner Straße in Holtland. Ein bislang unbekannter, maskierter und schwarz gekleideter Mann forderte unter Vorhalt einer Waffe Diebesgut von einer Angestellten. Im Anschluss flüchtete der Mann vom Tatort. Zur Höhe des Diebesgutes können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Weitere polizeiliche Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: