Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 07.02.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Versuchter Diebstahl eines Zigarettenautomaten

Leer - In der Zeit vom 05.02.2014, 20:00 Uhr, bis zum 06.02.2014, 05:30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in der Straße "Auf den Truben" Ecke "Luchsweg" in Leer einen kompletten Zigarettenautomaten zu entwenden. Das Vorhaben scheiterte jedoch an der massiven Bauweise des Gerätes. Sachdienliche Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern nimmt die Polizei Leer entgegen.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - In der Zeit vom 05.02.2014, 22:00 Uhr, bis zum 06.02.2014, 09:00 Uhr, wurde ein in der Okko-Ten-Broek-Straße in Leer parkend abgestelltes Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden am parkenden Pkw. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am 06.02.2014, in der Zeit von 11:45 Uhr bis 12:05 Uhr, wurde auf dem ALDI-Parkplatz in der Straße "Hohe Loga" in Leer ein Pkw (silberner VW Golf) beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mutmaßlich beim Öffnen seiner Autotür den neben ihm parkenden Pkw. Im Anschluss verließ der Verursacher die Örtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am 05.02.2014, im Zeitraum von 06:00 Uhr bis 16:30 Uhr, wurde ein Pkw Ford Focus auf dem Parkplatz des EmsPark, Nüttermoorer Straße in Leer, bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte dabei vermutlich beim Ein- oder Ausparken den oben genannten Pkw im Bereich der Heckklappe. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Emden - Gefährliche Körperverletzung durch Pfefferspray - Zeugenaufruf

Emden - Am 06.02.2014, gegen 07:40 Uhr, wurde im Fußgängerweg zwischen der Straße "Kattewall" und der Ringstraße in Emden eine junge Frau (20 Jahre) von einem bislang unbekannten, männlichen Täter mit Pfefferspray angegriffen. Der Täter näherte sich dabei von hinten und sprühte das Pfefferspray unvermittelt ins Gesicht der jungen Frau. Weitere Übergriffe fanden nicht statt. Im Anschluss flüchtete der Täter in Richtung der Rademacherstraße und bog in die Straße "Kattewall" ab. Das Motiv ist derzeit unklar. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, schlanke Statur, bekleidet mit einer blauen Jogginghose und einer grauen Kapuzenjacke. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizei Emden zu melden. Insbesondere bittet die Polizei zwei Bauarbeiter, die sich zum Tatzeitpunkt im Bereich Rademacherstraße/ Ecke Kattewall aufgehalten haben, sich mit der örtlichen Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Bereits am 05.02.2014, in der Zeit zwischen 12:40 Uhr und 12:50 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug einen anderen Pkw, welcher in der Königsbergerstraße in Emden ordnungsgemäß parkend abgestellt worden war. Am beschädigten Pkw, VW Multivan, entstanden Lackbeschädigungen. Mutmaßlich wurden diese durch den unbekannten Verkehrsteilnehmer bei einem Ein- oder Ausparkversuch verursacht. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Westoverledingen/ Großwolderfeld - Sachbeschädigung

Westoverledingen/ Großwolderfeld - Durch bislang unbekannte Täter wurde bereits am 05.02.2014 gegen 19:15 Uhr eine Fensterscheibe eines Einfamilienhauses beschädigt. Die Scheibe wurde höchstwahrscheinlich von einem Schneeball getroffen und zersplitterte. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Westoverledingen zu melden.

Weener - Sachbeschädigung an einem Pkw

Weener - Bereits in der Nacht vom 04.02.2014 auf den 05.02.2014 wurde im Moosbeerenweg in Weener die Heckklappe eines parkenden Pkw Opel zerkratzt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den bislang unbekannten Tätern machen können, sich mit der Polizei Weener in Verbindung zu setzen.

Hesel - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Hesel - Am heutigen Tage um 07:52 Uhr ereignete sich in Hesel an der Kreuzung Auricher Straße/ Oldenburger Straße ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Ermittlungen geriet ein Lkw-Fahrer (54 J.) mit seiner Sattelzugmaschine samt Auflieger bei einem Abbiegevorgang an oben genannter Kreuzung auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte er mit einem haltenden Pkw Golf eines 49-Jährigen. Durch diesen Zusammenstoß wurde der Pkw gegen einen Ackerschlepper geschoben, der sich dahinter stehend befand. Der Lkw- und Pkw-Fahrer wurden beim Zusammenstoß leicht verletzt. Der Führer des Ackerschleppers (39 J.) blieb unverletzt. Der Lkw-Fahrer überquerte mit seinem Fahrzeug im Anschluss ein Tankstellengelände. Auch hier wurden durch das Überfahren einer Staubsaugeranlage, als auch eines Zaunes Sachschäden verursacht. Der Sattelzug kam erst in einem angrenzenden Wohn- und Geschäftshaus zum Stehen. Es wurde jedoch kein Bewohner des Hauses verletzt. Neben der Polizei waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Durch den Verkehrsunfall entstand erheblicher Sachschaden. Gemäß ersten Erkenntnissen war dem Lkw-Fahrer während des Abbiegevorganges "schwarz vor Augen" geworden. Weitere Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit jedoch noch an.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Hesel 04950-1214

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: