Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 06.02.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am heutigen Morgen, um 06:55 Uhr, kam es im Begegnungsverkehr im Weidenweg in Leer zu einem Verkehrsunfall. Der dabei verursachende Verkehrsteilnehmer fuhr dabei gegen den linken Seitenspiegel des ihm entgegenkommenden, nun beschädigten Fahrzeuges. Der Spiegel brach beim Zusammenstoß ab. Der Verkehrsteilnehmer entfernte sich im Anschluss in Richtung des Logaer Wegs. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Leer zu wenden.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Bereits am 04.02.2014, in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 19:10 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mutmaßlich beim Ein- oder Ausparken auf einem Parkplatz an der Papenburger Straße in Leer einen anderen, ordnungsgemäß abgestellten Pkw. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Leer - Fahren unter Drogeneinfluss

Leer - Heute gegen 09:00 Uhr wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Bergmannstraße in Leer eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem Pkw-Führer (männlich, 20 Jahre) durchgeführt. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen.

Emden - Diebstahl eines Motorrollers

Emden - Gestern, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 21:30 Uhr, wurde in der Sleedrieverstraße in Emden durch unbekannte Täter ein Motorroller der Marke Pegasus entwendet. Der Motorroller war zuvor parkend abgestellt worden. Die Polizei Emden bittet um sachdienliche Hinweise.

Westoverledingen/ Völlenerfehn - Diebstahl von Schmuckgegenständen

Westoverledingen/ Völlenerfehn - Gestern, um 21:45 Uhr, wurde in der Störtebekerstraße in Westoverledingen/ Völlenerfehn durch unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eines dort ansässigen Geschäftes zerstört. Im Anschluss wurden Schmuckgegenstände, die dort ausgestellt worden waren, entwendet. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Westoverledingen oder Rhauderfehn zu melden.

Moormerland - Unerlaubte Entsorgung von Hausmüll

Moormerland - Gestern, um 15:30 Uhr, teilte eine aufmerksame Zeugin der Polizei mit, dass im Rebhuhnweg in Moormerland unerlaubt Müllsäcke entsorgt werden. Kurze Zeit später erschien eine junge Dame auf der hiesigen Dienststelle und teilte den gleichen Sachverhalt mit. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Frau, die auf der Dienststelle erschienen war, die zuvor beobachtete Verursacherin der Hausmüllentsorgung war. Eine Überprüfung der unerlaubt abgeladenen Müllsäcke (insgesamt 13 Müllsäcke) ergab, dass der Hausmüll, aus dem Haushalt der jungen Dame stammte, welche kurz zuvor auf der Dienststelle erschienen war. Gegen 17.45 Uhr teilte ein weiterer Zeuge der Polizei mit, dass die verantwortliche Dame ihren Müll wieder aufsammeln würde. Eine Anzeige wegen unerlaubter Müllentsorgung wurde gefertigt.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn - Bereits am 03.02.2014, in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 22:00 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Rhauderfehn auf dem Parkplatz eines dort ansässigen Sonnenstudios ein Verkehrsunfall. Vermutlich beim Ausparken wurde ein Pkw durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Rhauderfehn zu melden.

Uplengen/ Remels - Verkehrsunfallflucht

Uplengen/ Remels - Bereits am 04.02.2014, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:30 Uhr, kam es in der Höststraße in Uplengen/ Remels zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt vermutlich beim Ausfahren aus einer Parklücke einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw an der oben genannten Örtlichkeit. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Die Polizei Uplengen bittet um Hinweise.

Hesel - Verkehrsunfallflucht

Hesel - Am 05.02.2014, in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr, ereignete sich in der Akazienstraße in Hesel ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt mit seinem Fahrzeug, mutmaßlich bei einem Wendevorgang, einen anderen, parkend abgestellten Pkw. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Hesel zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: