Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 04.02.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Einbruch in ein Bürogebäude

Leer - In der Nacht vom 03.02.2014 auf den 04.02.2014 verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Bürogebäude in der Bergmannstraße in Leer. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob Gegenstände entwendet wurden. Die Polizei Leer bittet um sachdienliche Hinweise.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - In der Nacht vom 30.01.2014 auf den 31.01.2014 wurde auf einem Parkplatz im Hermann-Lange-Ring ein Kleinkraftrad bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte beim Ausparken das Kleinkraftrad, sodass hieran ein Schaden entstand. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Emden - Versuchter Einbruch in Garten-/ Werkzeugschuppen

Emden - Bereits in der Nacht von Sonntag (02.02.2014) auf Montag (03.02.2014) kam es in der Gandersumer Straße in Emden zu einem Einbruchversuch in einen Garten-/ Werkzeugschuppen. Bislang unbekannte Täter versuchten sich gewaltsam Zugang zum Objekt zu verschaffen. Das Vorhaben der Täter scheiterte jedoch, sodass keine Gegenstände entwendet wurden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Emden - Diebstahl von Dieselkraftstoff

Emden - Am vergangenen Wochenende zwischen Freitagmittag und Montagmorgen entwendeten bislang unbekannte Täter Dieselkraftstoff aus zwei Baumaschinen, welche an einer Baustelle im Wykhoffweg in Emden abgestellt waren. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich an die Polizei Emden zu wenden.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Bereits am 01.02.2014, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr, wurde ein VW Multivan, welcher in Emden auf dem Parkplatz des real-Marktes abgestellt worden war, durch einen weiteren, derzeit unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die Beschädigung entstand mutmaßlich beim Ein- bzw. Ausparken. Die Polizei Emden bittet um sachdienliche Hinweise.

Emden - Gefährliche Körperverletzung - Zeugen gesucht!

Emden - In den späten Abendstunden (23:15 Uhr) des 29.01.2014 kam es in der Hermann-Allmers-Straße in Emden ca. auf Höhe der Gaststätte "No. 5" zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach verbalen Streitigkeiten schlugen zwei bislang unbekannte, männliche Täter auf ein männliches, aus Emden stammendes Opfer (29 Jahre) ein. Dadurch erlitt das Opfer nicht unerhebliche Verletzungen und musste ärztlich versorgt werden. Die beiden Täter flüchteten im Anschluss unerkannt. Beide Täter wurden als schlank und ca. 1,80 m bis 1,85 m groß beschrieben. Zeugen der Tat, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft

Moormerland - In den frühen Morgenstunden des 04.02.2014 kam es in der Koloniestraße in Moormerland zu einem Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Objekt. Hierbei wurde jedoch eine Alarmanlage ausgelöst, sodass die Täter von einer weiteren Tatausführung absahen. Gemäß ersten Ermittlungen wurde durch die Täter keine Beute erlangt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Bunde - Sachbeschädigung/ Diebstahl an einem Mofa

Bunde - Am 03.02.2014, in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 18:15 Uhr, wurde in der Neuschanzer Straße in Bunde auf dem Hinterhof eines dortigen Lebensmittelgeschäftes ein Mofa durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Im Anschluss wurde ein Schutzblech des Fahrzeugs entwendet. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Weener zu melden.

Uplengen/ Remels - Verdacht der Brandstiftung

Uplengen/ Remels - Am gestrigen Tage, gegen 19:00 Uhr, geriet in der Straße "Am Neuland" aus bislang ungeklärter Ursache ein Pkw in Brand. Dabei wurde das Fahrzeug zerstört. Ein Carport wurde durch den Brand ebenfalls beschädigt. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Uplengen zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: