Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 30.01.2014

Leer/Emden (ots) - Einbruch in Einfamilienhaus

Emden - Gestern, gegen 22:20 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Dollartstraße. Die Hauseigentümerin, die während der Tat im Schlafzimmer schlief, wurde wach und alarmierte die Polizei. Der Täter flüchtete daraufhin unerkannt. Ob Diebesgut erlangt werden konnte, ist derzeit unklar. Zeugen, die etwas Auffälliges gehört oder beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Heckscheibe eingeschlagen

Leer - In der Zeit zwischen Mittwoch, 11:00 Uhr und heute, 01:50 Uhr, wurde die Heckscheibe eines Nissan Micra, der im Parkhaus beim Bahnhof stand, eingeschlagen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Drogen am Steuer

Leer - Gestern, gegen 10:15 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Georgstraße mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeiten- bzw. Strafverfahren wurde eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 115
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: