Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 21.01.2014

Leer/Emden (ots) - Kabeltrommel und Kupferrohre entwendet

Rhauderfehn - In der Zeit zwischen dem 17.01.2014, 18:00 Uhr und dem 20.01.2014, 07:45 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter von einer Baustelle in der Birkhahnstraße in Klostermoor eine ca. 400 Meter lange Kabeltrommel und diverse Kupferrohre. Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor. Zeugen, die etwas Auffälliges am Tatort oder in der Umgebung der Tatörtlichkeit beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rhauderfehn unter 04952-9230 zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Emden - In der Zeit vom 18.01.2014, 16:30 Uhr bis zum 20.01.2014, 06:00 Uhr, kam es in der Straße "Am Brauersgraben" zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen silbernen VW Passat, der in Höhe Hausnummer 9 geparkt stand, vermutlich beim Ausparken aus einer gegenüberliegenden Parklücke und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell