Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung des Polizeikommissariats Emden vom 19.01.2014

Emden (ots) - Mülltonnenbrand - In der Nacht zu Sonntag, den 19.01.2014 kam es zu Mülltonnenbränden in der Innenstadt. Im Delftgang und in der Pelzerstraße wurden vermutlich eine Mülltonne und ein Müllcontainer angezündet. Bei dem Containerbrand wurde auch ein Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Schaden im oberen dreistelligen Bereich. Personen wurden nicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Schlägerei - Die Polizei musste in der letzten Nacht zu einer Schlägerei In der Cirksenastraße ausrücken. Im Rahmen einer privaten Feier kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Erwachsen. In dessen Verlauf wurde ein 24-jähriger Mann aus Emden verletzt. Vermutlich waren mehrere junge Erwachsene im Alter zwischen 19 und 23 Jahren an der Tat beteiligt. Der genaue Tathergang muss noch ermittelt werden. Die Täter müssen nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Körperverletzung - In der Hermann-Allmers-Str. kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung. Daran beteiligt waren zwei 20-jährige Männer. Das Opfer aus Delmenhorst wurde von dem Emder Täter geschlagen und geschubst. Dabei fiel das Opfer zu Boden und verletzte sich leicht. Gegen den Emder wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Briefkasten gesprengt - Am Abend des 18.01.2014 beschädigten bislang unbekannte Täter einen Briefkasten an einem Wohnhaus in der Anton-Bruckner-Str.. Vermutlich ließen die Täter einen Sprengkörper in dem Briefkasten detonieren. Dabei wurde auch das Wohnhaus beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Emden unter 04921-8910 zu melden.

Trunkenheitsfahrt - In der Nacht zum 19.01.2014 zogen Beamte des Polizeikommissariats Emden einen alkoholisierten Führer eines Pkw aus dem Verkehr. Auf der Leeraner Str. kontrollierten die Beamten einen Kia. Dabei bemerkten die Beamten, dass der 26-jährige Fahrer aus Emden alkoholisiert war. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von ca. 1,5 Promille. Dem Emder wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Polizeikommissariat Emden
Angelika Grüter
Telefon: 04921/891-215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: