Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer
Emden vom 19.01.2014

Landkreis Leer (ots) - Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

Leer - Am Samstagabend, 18.01.2014, gegen 19:00 Uhr leistete ein 42-jähriger Mann aus Leer Widerstand gegen Polizeibeamte der Polizeiinspektion Leer / Emden. Der Mann hatte zuvor eine weitere 58-jährige männliche Person in dessen Wohnung körperlich angegriffen und ihn bedroht. Trotz Aufforderung des 58-Jährigen wollte der Angreifer die Wohnung nicht verlassen. Um weitere Straftaten zu verhindern wurde der 42-Jährige von einer eingesetzten Streifenwagenbesatzung in Gewahrsam genommen werden. Im Streifenwagen zeigte er sich jedoch weiterhin aggressiv, spuckte und trat mehrfach in Richtung der Polizeibeamten und gegen die Inneneinrichtung des Streifenwagens. Verletzt wurde durch das aggressive Verhalten niemand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt.

Gefährliche Körperverletzung

Rhauderfehn - Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es in der Nacht zu Sonntag, 19.01.2014, gegen 02:30 Uhr im Rajen in Rhauderfehn. Im Rahmen einer Streitigkeit schlug und trat ein 17-jähriger junger Mann aus Rhauderfehn auf einen 15-jährigen Jugendlichen, ebenfalls aus Rhauderfehn, ein. Der 15-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Eltern der beteiligten Jugendlichen wurden über den Vorfall in Kenntnis gsetzt.

Verkehrsunfallflucht schnell aufgeklärt

Westoverledingen - In der Nacht zu Samstag, 18.01.2014, kam es gegen 01:15 Uhr in der Ihrener Straße in Westoverledingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein PKW von der Fahrbahn abkam und einen Metallzaun stark beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Vorfall unerlaubt von der Unfallstelle. Durch intensive Ermittlungen der eingesetzten Polizeibeamten des Einsatz- und Streifendienstes in Leer konnte die Tat noch am gleichen Tage aufgeklärt werden. Es konnte ermittelt werden, dass ein 25-jähriger Mann aus Westoverledingen den Unfall verursacht hat. Der Mann war weder im Besitz einer Fahrerlaubnis, noch war der PKW ordnungsgemäß zugelassen. Gegen den 25-Jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: