Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 17.01.2014

Leer/Emden (ots) - Kellerbrand

Emden - Gestern, gegen 14:15 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Leuschner-Straße zu einem Kellerbrand. Beim Eintreffen der Polizei befand sich bereits ein leicht rauchender Mülleimer vor dem Haupteingang des Hauses. Diesen hatten vermutlich Anwohner, die den Brand entdeckt haben, aus dem Keller vor die Tür gestellt. Gebäudeschaden entstand nicht. Bei drei Personen bestand der Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung. Diese wurden ärztlich betreut. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zum Sachverhalt bitte an die Polizei Emden.

Autoteile entwendet

Leer - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bauten bislang unbekannte Täter Autoteile aus Fahrzeugen aus, die bei einem Autohaus in der Hauptstraße standen. Die Fahrzeuge wurden zudem beschädigt. Die Täter entkamen unerkannt. Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Pkw beschädigt

Emden - In der Zeit zwischen dem 13.01.2014, 17:30 Uhr und dem 15.01.2014, 17:00 Uhr, wurde in der Foehrstraße ein grüner Mazda durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Die Motorhaube des Fahrzeuges wurde zerkratzt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: