Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 15.01.2014

Leer/Emden (ots) - Überfall auf Verbrauchermarkt

Ostrhauderfehn - Gestern, gegen 19:05 Uhr, verschafften sich zwei bislang unbekannte, männliche, maskierte Täter Zugang zu einem Verbrauchermarkt in der Dorfstraße in Langholt. Unter Androhung von Gewalt wurde die Herausgabe von Bargeld gefordert. Nachdem die Täter Bargeld erbeuten konnten, flohen diese in bislang unbekannte Richtung. Zur Höhe des Diebesgutes und näheren Beschreibung der Personen, können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern noch an. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, oder etwas Auffälliges im Umfeld des Marktes zur genannten Zeit beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Verkehrsunfallflucht

Leer - Am Montag, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 09:20 Uhr, wurde in der Ringstraße ein grüner Mazda durch ein anderes Fahrzeug vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken beschädigt. In der Straße "Große Bleiche" wurde gestern, in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 14:45 Uhr, ein schwarzer VW Lupo, der auf einem Parkplatz direkt vor der Königstraße geparkt stand. vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei Leer melden.

Gefährdung des Straßenverkehrs

Emden - Heute, gegen 09:30 Uhr, ist einer Streifenwagenbesatzung ein Pkw aufgefallen, der im öffentlichen Verkehrsraum ohne die vorgeschriebenen amtlichen Kennzeichen geführt wurde. Beim Versuch den Fahrzeugführer anzuhalten versuchte dieser sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Bei der Flucht wurde durch die Fahrweise des 35-jährigen Mannes ein Radfahrer gefährdet und mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten begangen. Verletzt wurde niemand. Der Fahrzeugführer konnte letztlich gestellt werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei Emden zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Telefon: 0491-97690 111
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: