Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 14.01.2014

Leer/Emden (ots) - Führen eines PKW unter BTM-Einfluss

Emden - Am 14.01.2014, um 0:20 Uhr, fiel in Emden im Philosophenweg ein 24-jähriger PKW-Fahrer auf, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die üblichen Maßnahmen wie Blutentnahme und Untersagung der Weiterfahrt waren fällig.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer

Emden - Am 13.01.2014, 7:30 Uhr, befuhr eine 42-jährige PKW-Fahrerin aus Emden die Ringstraße in Richtung Nesserlander Straße. Beim Abbiegen nach links in die Straße "Am Delft" übersah sie einen Radfahrer, 27 Jahre, Emden, der die Straße "Am Delft" in Richtung Nesserlander Straße auf dem dortigen Radweg befuhr. Es kam zum Zusam-menstoß. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter PKW-Fahrerin

Leer - Am 13.01.2014, gegen 07:35 Uhr,

Die Beteiligten (19 Jahre, weiblich, Weener), (46 Jahre, weiblich, Ahrnsberg) und (36 Jahre, männlich, Savur) befuhren hintereinander die Emsstraße in Richtung Innenstadt. Aus ungeklärter Ursache fuhr die hinten fahrende auf den vorderen und diese wiederum auf den ersten PKW auf. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Sachschaden gering.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem PKW-Fahrer

Hesel - Der Unfallverursacher, 38 Jahre, Westerstede, fuhr mit seinem PKW auf den PKW des weiteren Beteiligten, 45 Jahre, Oberhausen, auf und wurde dabei leicht verletzt. Der vordere PKW stand an der Einmündung Firreler Straße als Rechtabbieger auf die Oldenburger Straße und musste verkehrsbedingt halten. Der Verursacher hatte das stehende Fahrzeug zu spät erkannt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Garage aufgebrochen

Rhauderfehn - In der Nacht von Sonntag auf Montag verschaffte sich bislang unbekannter Täter gewaltsam Zugang zu einer Garage in der Straße "Untenende". Diverse elektronische Arbeitsgeräte konnten erlangt werden. Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rhauderfehn zu melden.

Einbruch in Jugendeinrichtung

Emden - In der Zeit zwischen dem 10.01.2014, 18:45 Uhr und dem 13.01.2014, 10:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einer Jugendeinrichtung in der Straße "An der Großen Kirche" (Parkanlage Große Straße). Im Inneren wurden mehrere Räumlichkeiten durchsucht. Ein Elektrogerät wurde erbeutet. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei in Emden melden.

Tageswohnungseinbruch Emden - Gestern, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 11:30 Uhr, gelangten unbekannte Täter durch Anwendung von Gewalt in eine Doppelhaushälfte in der Schillerstraße ein. Diebesgut konnte erlangt werden. Der Gesamtschaden liegt im unteren 4-stelligen Bereich. In der Kuestenbahnstraße brachen unbekannte Täter gestern, in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr, einen Kellerraum auf und entwendeten Haushaltsgeräte. Auch in diesem Fall liegt der Gesamtschaden im unteren 4-stelligen Bereich. Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet oder gehört haben, mögen sich bitte bei der Polizei Emden melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Georg Reichelt
Telefon: 0491-97690 104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: